Menu

kalender

Mai 2019
S M D M D F S
« Apr    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Partner

Kunst & Kultur

Beeindruckende Plätze und Fassaden sind Zeichen dafür, dass Wiesbaden eine der bedeutendsten deutschen Denkmäler des Historismus ist. Die Gebäude-Ensembles sind jedoch mehr als nur Fassade. Sie geben in Wiesbaden Kunst- und Kultur die Möglichkeit, sich mit einem vielfältigen Programm auszudrücken: auf Bühnen und in Galerien.

Belle-Wi: Fallen will gelernt sein

Eine kleine Unebenheit im Boden oder eine zu Hohe Stufe. Es gibt viele Gründe stürzen können. Vor allem Senioren sind hier besonders gefährdet. Am 29. Mai gibt Physiotherapeut Wilfried Wagner wertvolle Tipps, wie Stürze – vor allem im Alter – auch vermieden werden können.

Musikakademie: Klavier und Schlagzeug

Klavier und Schlagzeug sind nicht gerade verträglich. Darum werden die so veschieden anmutenden Instrumente auch getrennt. Präsentierten sich am 27. Mai Studierende der Schlagzeugklasse, sind es am 29. Mai die Pianisten die konzertieren.

Bescheidenheit mit Till Reiners

Till Reiners macht Bescheidenheit wieder groß! Wie das geht, das zeigt der Comedian nach Freitagabend auch am 18. Mai. Zwei Tage hintereinander spielt er in Wiesbaden im Theater im Pariser Hof: ganz schön „bescheiden“ – oder?

Jugendstil, ein Markenzeichen in Wiesbaden

Der 26. Mai wird im Stadtarchiv Wiesbaden zum ag der Ausstellung. Mit „Jugendstil in Wiesbaden?“ und „Hans Christiansen“ werden am Sonntag gleich zwei Ausstellungen eröffnet: die eine passend zum Jugendstil-Jahr. Die andere mit Werken von Hans Christiansen.

68er: Wiesbadener Zeitzeugen erinnern sich

Tausende Studenten gingen in den 1960er Jahren auf die Straße. Sie demonstrierten gegen starre Strukturen, die Sexualmoral, den Vietnamkrieg. Und wie war es in Wiesbaden. Harald Kunze ist der Sache nachgegangen. Am 24. Mai zeigt er seinen Zeitzeugenfilm.

Weitere Artikel laden