Menu

kalender

August 2019
S M D M D F S
« Jul    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Partner

Nachricht

Wiesbaden lebt! Sport-, Kultur-, und Wirtschafts-Nachrichten sowie Nachrichten aus den Bereichen Gesellschaft und Gesundheit stehen für die lebenswerte Metropole … Ausschließlich online zu berichten, fällt nicht immer leicht. Restriktionen, die sich Wiesbaden lebt! selbst auferlegt hat – Themen, Textlängen, ausdrucksstarke Bilder – machen uns die Arbeit nicht einfacher.
Einige Meldungen finden gar nicht den Weg auf die Webseite. Kurz und Knapp, berichten wir trotzdem darüber – auf unserem Facebook-Kanal. Dort publizieren wir alles, was an uns herangetragen wird. Die einzige Restriktion ist die liebe Zeit. Wer über alles informiert sein möchte, dem empfehlen wir, uns auch auf der Seite www.facebook.com/wiesbadenlebt2015/ zu folgen. Der Vorteil liegt auf der Hand. Auf Facebook werdet ihr bestens informiert. Denn alle Nachrichten, die im Internet auf der Seite www.wiesbaden-lebt.de erscheinen, werden auch dort veröffentlich: Umgekehrt gilt das nicht.

Mini Ramp in Wiesbaden ist eröffnet

Skater sollten das wissen: Am Freitag wurde in Schierstein auf dem aufgelösten Skatplatz an der Saarbrücker Allee eine neue Skate-Anlage eingeweiht. Die zwei über Eck verbundene Mini-Ramps sind die neue Attraktion im Rhein-Main-Gebiet und noch ist es ein Geheimtip.

270 neue Fahrradabstellplätze

Ob die Option Fahrrad das Elterntaxi ersetzt bleibt abzuwarten. Sind es doch insbesondere Grundschüler, die morgens mit dem Taxi zur Schule gebracht werden – und das nicht, weil sichere Abstellplätze fehlen. Das Argument zählt bald jedenfalls nicht mehr!

Aktion: „Goodbye Elterntaxi“

Sanktionen und Appelle helfen wenig gegen Eltern, die ihre Kinder zur Schule fahren. Abwechslung auf den Schulwegen schon. Sie motivieren Kinder selber zu laufen. Das ist das beste Mittel gegen Elterntaxis und die Dinge die schief laufen. Darauf weist der Auto Club Europe am 26. August in seiner bundesweiten Aktion hin.

Wiesbadens Kulturbeirat empfiehlt

Der Kulturbeirat setzt sich in für die freischaffenden Künstler in Wiesbaden ein. Er beäugt auch das Treiben der Kulturstätten und nimmt Stellung zu den Entwicklungen. In seiner jüngsten Sitzung standen die Themen Walhalla und Kulturwerbung auf dem Programm.

Weitere Artikel laden