Menu

kalender

Dezember 2022
S M D M D F S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Partner

Lesung

Werden Bücher vorgestellt und lesen Autoren aus bekannten sowie neuen Werken, ist die Villa Clementine in Wiesbaden die erste Adresse. Von Zeit zu Zeit sind Autoren aber auch im Buchhandel zu Gast, etwa bei Hugendubel.

Familienlesung im Literaturhaus Wiesbaden

Wiesbaden feiert das Lesen und lädt am Welttag des Buches ein. Die Kinderbuchautorin Annika Kee ist ins Literaturhaus Villa Clementine aus den beiden Kinderbüchern „Das wunderbarste Wesen der Welt“ und „Zwei Mädchen im Glück“. Ein Lesefest für groß und klein.

Die Literarische Mittagspause geht weiter

Mit der Literarischen Mittagspause bietet die Stadt- und Musikbibliothek Wiesbaden seit einem Jahr Lesungen an. Ehrenamtliche und Literaturbegeisterte lesen aus selbst ausgewählten Büchern und Texten vor. Zu Gast ist am 12. November ist Phoebe Schröder.

Video-Lesung: „Nachtgestalten“

Wöchentliche Lesungen im Literaturhaus: Lange ist es her, dass wir zuhören durften. In Zeiten der Pandemie kommt das Literaturhaus zu Ihnen nach Hause. Einfach hinsetzen, das Bild des Laptops auf den Fernseher schalten, und zuhören.

Preis der Literaturhäuser für Marlene Streeruwitz

Der Literaturpreis 2020 des Netzwerks der Literaturhäuser geht an Marlene Streeruwitz. Ihre kritische Stimme zu Gesellschaftsthemen macht sie zu einer wichtigen Aufklärerin. Die traditionelle Lesereise und Preisvergabe auf der Leipziger Buchmesse findet pandemiebedingt nicht statt. Alternativ gibt es eine Lesung aus Wien – online.

„Literarische Mittagspause“ mit Lesungen im Februar

Mit der Literarischen Mittagspause bietet die Stadt- und Musikbibliothek Wiesbaden seit September regelmäßig Lesungen an. Hier lesen Ehrenamtliche und Literaturbegeisterte aus ausgewählten Büchern und Texten vor. Seit Dezember findet das Programm digital statt. Zu Gast ist diesmal Schauspieler Armin Nufer.

Axel Hacke denkt über das gelungene Leben nach

Axel Hackes Lesungen sind Unikate. Kein Abend ist wie der andere. und weil der Schriftsteller ungern im Vorfeld bekannt gibt, was er liest, wird 1. Oktober 2020 im Kleinen Haus des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden ein Abend voller Überraschungen. Dich ein steht fest: Hacke liest Hacke.

Frank Witzel liest „Inniger Schiffbruch“

Fesselnd und mitreißend ist die Handlung – die Aussage des Unausgesprochenem, die Diskrepanz zwischen Gesagtem und dem Ausgesparten. Auf Einladung liest der Wiesbadener Frank Witzel am 9. September im Literaturhaus aus seinem Buch „Inniger Schiffbruch“.

Monta: Zwei mörderische Lesungen

Ein Mörder mit Schutzmaske, der Mindestabstand zu seinem Opfer hält – ganz so lustig wird es dann doch nicht, wenn es um die Krimis der beiden Autoren geht, die sie im Juni lesen. Machen Sie sich bereit für einen makaberen Mord und elende Nachkriegszeit.

Weitere Artikel laden