Menu

kalender

August 2022
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Browsing Tag Igstadt

Igstadt wurde im Jahr 1241 als Jegestat erstmals urkundlich erwähnt.
Am 1.April 1928 hat sich Igstadt nach Wiesbaden eingemeindet mit rund 2100 Einwohner. Der im Jahre 1910 an der höchstgelegenen Stelle des Ortes errichtete 27 m hohe Wasserturm ist das Wahrzeichen von Igstadt.

Wiesbadener Kerb 2022 im Überblick

Corona Ade. Mit Kloppenheim, Nordenstadt und Bierstadt stehen die nächsten Kerbegesellschaften in den Startlöchern. Schierstein, Erbenheim oder Delkenheim warten noch mit der Bekanntgabe der Termine, aber es besteht aber kein Zweifel: Der Brauchtum kehrt zurück.

Igstadter Kerb: „O’zapft is“

Nach dem Weinabend ist vor dem Fassanstich – und so geht es seit Donnerstag rund um die Linde bei der Igstadter Kerb rund. Das Flüssigbrot fließt. Bis Sonntag Nachmittag wird einiges geboten. Bleibt zu hoffen, dass bei den Temperaturen die Getränke nicht ausgehen.

Fließwege von Starkregen-Abflüssen

Seit dem 19. August sind Anwohner aus Kloppenheim, Erbenheim, Igstadt, Heßloch, Bierstadt und Biebrich aufgerufen, Ihre Erfahrungen mit Starkregen-Abflüssen zu melden. Zusammen mit den bekannten Fließwegen entsteht so eine Karten mit Gefahrenpunkten.

Bücherbus tourt wieder durch Wiesbaden

„Einsteigen und stöbern, bitte!“ Der Bus bleibt lange genug stehen. In Corona-Zeiten geht das nicht. Wiesbadens Leseratten müssen dennoch nicht auf das große Angebot der Fahrbibliothek verzichten. Anders als sonst bestellt man seine Bücher im voraus – und bekommt sie dann kontaktlos.

Der Rohbau der Feuer- und Rettungswache III steht

In Bierstadt wird gebaut, in Nordenstadt entsteht eine neue Siedlung. Wiesbaden wächst ostwärts und die Feuerwache III in Bierstadt ist nicht mehr zeitgemäß. Im Februar 2019 hatte OB Sven Gerich den ersten Spatenstich gesetzt. Am vergangenen Freitag war es Amtsnachfolger Gert-Uwe Mende, der zum Richtfest gratulierte.

Baustellen und Sperrungen im September

Gefühlt eben erst vorbei, stehen die Herbstferien vor der Tür. Das heißt, es wird wieder kräftig gebaut. Schließlich wurde Rom ja auch nicht an einem Tag erbaut. Im September kam es nicht nur in der Burgstraße zu Baumaßnahmen – und manche Maßnahmen reichen in den Oktober hinein.

Weitere Artikel laden