Menu

kalender

Mai 2022
S M D M D F S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Partner

Kabarett

Thomas Reis auf der Kleinkunstbühne

Er ist Schnelldenker und Superschnellsprecher. Die Kleinkunstbühne im Theater im Pariser Hof ist für ihn eine Art Wohnzimmer. Am 20. Mai gastiert Thomas Reis mit seinem wortgewaltigen Kabarettprogramm „Mit Abstand das Beste“ in Wiesbaden.

„Weihnachten fällt aus“

Es ist der Wahnsinn. Noch zwei Wochen bis Weihnachten und es ist hektisch auf den Straßen. In all dem Trubel sagt Stephan Bauer: „Weihnachten fällt aus“. Der Kabarettist gastiert mit seinem Programm am 18. Dezember im thalhaus Theater im Nerotal in Wiesbaden.

Kabarettist Nils Heinrich ist wieder da

Er ist bekannt aus Satiresendungen wie „Die Anstalt“ und er ist wider da. Nicht zum ersten Mal tritt er am 15. Oktober Im Theater im Pariser Hof auf. Und auch diesmal wird er mit dem Publikum in Ost-Nostalgien schwelgen – ganz gleich was aus Europa wird.

Arnulf Rating: Unterhaltung mit Haltung

Arnulf Rating wollte eigentlich nur die Zeitungen zum Altpapier bringen. Aber dann bleibt er doch an einer dummen Schlagzeile hängen. Was kommt nach Corona? Die Antwort kann der Wahl-Berliner zwar nicht wirklich geben. Am 8. Oktober versucht er es trotzdem – im Theater am Pariser Hof.

Frittrang und der Durchschnittsdeutsche

Kartoffeln, Socken mit Sandalen und Bier – Das ist der Stereotyp eines Durchschnittsdeutschen. Spießerleben, Häuschen mit Garten und Pünktlichkeit: Wie die Gedanken eines typisch deutschen Mannes aussehen, zeigt uns das Theater im Pariser Hof.

Kabarettist Nils Heinrich kommt nach Wiesbaden

Er ist bekannt aus Satiresendungen wie „Die Anstalt“ und er ist wider da. Nicht zum ersten Mal tritt er am 15. Februar Im Theater im Pariser Hof auf. Aber zum ersten Mal probt Nils Heinrich den Aufstand. Im Gepäck führt er hiervor sein neues Bühnenprogramm mit. Das Besondere: Der Aufstand ist ehrlich gemeint.

Irmgard Knef zu Gast im thalhaus – Theater

Unzählige Programme brachte Heissig auf die Bühne, zuletzt die plausible Präsentation in Wort, Bild und Ton der erfundenen knefschen Blutsverwandten Irmgard Knef. Mit dieser, eben „Ein Lied kann eine Krücke sein“, ist Knef oder doch lieber Heissig am 14. Februar zu Gast im thalhaus – Theater in Wiesbaden.

Weitere Artikel laden