Menu

kalender

Juni 2018
S M D M D F S
« Mai    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Partner

Film

Es gibt in Wiesbaden das Apollo Kino in der Moritzstraße, die Kino Arkaden in der Bleichstraße, das Hollywood und Thalia in der Kirchgasse. Und es gibt die Caligari Filmbühne und das Murnau Filmtheater. Präsenmtieren die Lichtspielhäuser eins bis drei vorzugsweise die neuesten Streifen á la Mainstream, zeigen die Filmbühne und das Filmtheater auch mal ausgefallenere Sachen .

Doku: „Im Königreich der Pilze“

Pilze existieren seit Anbeginn des Lebens. Sie sind weder Pflanze noch Tier, sie sind eine Welt für sich. In Zusammenarbeit mit Arte zeigt das Museum Wiesbaden am 15. Mai eine Preview des Dokumentarfilms „Im Königreich der Pilze“.

„Rote Rebellen“ und „Schmetterlinge“ im Caligari

Jedes Jahr fliegt eine neue Generation von Schmetterlingen 3.000 Kilometer über den nordamerikanischen Kontinent. In der Reihe „Filmstadt Wiesbaden“ widmet sich die Caligari Filmbühne am 27. April unter anderem diesen Phänomen und zeigt zwei Filme von Christoph Schuch.

Papillon bald wieder auf der Leinwand

Nach dem Film von 1973 ist das Gefangenendrama „Papillon“ in einer Neuinterpretation von Regisseur Michael Noer ab dem 26. Juli wieder auf der großen Leinwand. Wie die erste Fassung baut der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman Papillon von Henri Charrière auf.

Marx kann uns nicht retten, oder?

Können wir heute mit Hilfe von Karl Marx unsere komplexe und komplizierte Welt erkennen? Die Villa Clementine zeigt in Kooperation mit dem Netzwerk der Literaturhäuser und ARTE am Donnerstag die ARTE-Filmpremiere „Fetisch Karl Marx“.

Filmstart: Das etruskische Lächeln

Der sechsfache Oscar-Gewinner Arthur Cohn erzählt ab dem 12. April in Wiesbaden auf der Leinwand mit “Das etruskische Lächeln“ die bewegende Geschichte eines grantigen alten Mannes, der sich vom Land aus auf mach und in die Stadt geht.

Filme im Schloss zeigt „Good Time“

Filme im Schloß zeigt am 6. April in der FBW ‒ Deutsche Film- und Medienbewertung den preisgekrönten Wettlauf gegen die Zeit „Good Time“ der Brüder Josh und Benny Safdie: Ein rauer Thriller zwischen Sozialdrama und Farce.

Das Caligari zeigt „Madame“

„Ziemlich beste Freunde“, „Monsieur Claude und seine Töchter“ und jetzt „Madame“. Der französische Film lebt und sorgt die letzten Jahre im Kino immer wieder für überraschend erfolgreiche Abwechslung zu den Block-Bustern aus Hollywood.

Weitere Artikel laden