Menu

kalender

Dezember 2018
S M D M D F S
« Nov    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Partner

Wetter

Brennende Dachstühle und versperrte Straßen: So wüten Unwetter. Platzregen verwandelt Straßen in reißende Bäche. Bäume fallen wie Mikado-Stäbe. Rhein und Main treten über die Ufer. Naturgewalten sind schwer einzuschätzen und nur mit großem Aufwand zu bändigen. Massive Schäden, an die sich viele Wiesbadener erinnern, liegen nicht weit zurück. Im August 2017 fielen rund 30.000 Bäume Starkregen und Fallböen von bis zu 120 Km/h zum Opfer. Die Fasanerie wurde verwüstet. In und um Wiesbaden wurden in wenigen Stunden rund 200 Einsätze gemeldet.
Im Mai 2016 verwandelte ein Hagelunwetter die Taunusstraße in einen reißenden Bach. Bilder, die man nicht vergisst machten die Runde – Autos, die bis über die Reifen im Wasser standen, sich durch reißende Fluten quälten. Viel Autos wurden vom Hagel beschädigt. Besonders betroffen waren, schöne alte Oldtimer, denn gerade fand die HMSC Oldtimer Rallye in Wiesbaden statt. Der Deutsche Wetterdienst gab die Warnstufe 3 aus. Die Feuerwehr zählt in kürzester Zeit rund 300 Einsätze.

WetterOnline

Der Herbst 2018 brach viele Rekorde

Goldener Oktober und sonnenverwöhnter Martinsommer im November. Und wie nennt man den „Sommer“ mit Temperaturen von jenseits 10 Grad Plus im Dezember? Was die Herzen der breiten Masse freut, ist das Leid der Winzer und Landwirte – obzwar, so spät gelesen wird selten.

Das war ein Sommer, das ist der Sommer 2018

Für Meteorologen endet am Freitag der Sommer, Samstag beginnt der meteorologische Herbst – und die letzten Monate hatten es wirklich in sich. Bundesweit sind die Rekorde nur gepurzelt, wurden neue Rekorde aufgestellt. So gab es vom Vom 23. Juli bis zum 9. August beispielsweise erstmals 18 Tage hintereinander mit 30 Grad und mehr.

Das Wetter: Talfahrt zu Himmelfahrt

Wenn das Thermometer auf 27 Grad klettert, kann das Gewitterrisiko deutlich zunehmen. So steigt die Wahrscheinlichkeit zur Wochenmitte und an Christi Himmelfahrt. Erst stürtzen die Gerade im Westen ab, dann auch im Osten.

Steigende Temperaturkurve zum Wochenende

Wer das Wilhelmstraßenfest besucht ist gut beraten, Jacke und Regenschirm mitzunehmen. Der Samstag wird freundlicher und der Sonntag. Bei Tempetaruren von 30 Grad – zieht er Wassermänner und Nixen in die Freibäder.

Freitag 25 Grad in Wiesbaden

Bleibt es am Donnerstag vorerst sonnig können stellenweise Wolken aufziehen und es besteht zum Abend eine leichte Niederschlagsneigung. Freitag Sonne pur – Samstag und Sonntag wird es etwas kühler.

Weitere Artikel laden