Menu

kalender

Februar 2019
S M D M D F S
« Jan    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728  

Partner

Ballnacht

Der bekannteste Ball ist wohl der Wiener Opernball. Traditionell als (Tanz-) Ball der gehobene Gesellschaftsschichten entstanden, traten Frauen in der Rolle der Debütantinnen erstmals aös erwachsene und heiratsfähige Personen auf. Heute geht es wesentlich lockerer zu und viele Bälle nehmen eine Rolle als Charity-Veranstatung an. Hier wird getanzt, geklüngelt und eben Geld gesammelt.

Ball des Sports: Wiesbaden, die Sportliche

Die Sporthilfe feierte ihre Förderer – und viele VIPs feierten mit ihr und geboten wurde reichlich viel. Dabei stand das Showprogramm zum 3-Gänge-Menü im Zeichen der Ballsporten. Manch einer bekam hier gleich Lust auf mehr: aufs selber Ausprobieren in der Erlebniswelt.

Der rote Teppich beim Ball des Sports

Die Olympiasiegerinnen Katarina Witt und Anja Fichtel, Honorargeneralkonsulin Regine Sixt, Schauspielerin Ornella Muti und Veronika Ferres, vom Laufsteg Lena Gerke und Naike Rivelli dazu Sportlerinnen wie Marie-Laurence Jungfleisch oder Carolin Schäfer: Frauenpower eben.

Ball des Sports: Der Coutdown läuft

Der RMCC Geschäftsführer Oliver Heiliger übergab am Dienstag mal symbolisch den Schlüssel für das Rhein-Main Congress-Center an Oliver Rau, Mitglied der Geschäftsführung der Deutsche Sporthilfe. Neunmal gehen wir noch Schlafen, dann öffnet das sein Türen für die Gäste des Ball des Sports.

68. Juristenball im Kurhaus

Ein Event folgt aufs Nächste. Mit Musik, Tanz und Brimborium ist das Kurhaus ins neue Jahr gestartet. Und bevor im RMCC der Ball des Sports die Türen öffnet, treffen sich Wiesbadens Juristen am 19. Januar zum 67. Juristenball im Kurhaus Wiesbaden.

Volles Kurhaus bei AIDS-Gala im Kurhaus

Die von Axel Krecik und der AIDS Hilfe Wiesbaden initiierte Veranstaltung gehört neben dem Ball des Sports und dem Ball des Weines zu den gesellschaftlichen Höhepunkten von Wiesbaden. Auch in diesem Jahr nahmen rund 2.000 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien teil – und feierten bis in die Morgenstunden.,

Weitere Artikel laden