Menu

kalender

Juli 2020
S M D M D F S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Partner

Editor Picks

Midsummer-Run: Sonntag war Familientag

Der Midsummer-Run 2020 läuft. Bis zum 28. Juni gilt es im Kampf gegen die Uhr zu bestehen. An Tag zehn sind die Läufer 1108 Km gelaufen. Über die Halbmarathon-Strecke setzte sich Oliver Gaben mit 1:39:11 Std. durch, über die 5 Km Distanz Monila Bandoui.

ELW reinigt Spielplätze und Grünanlagen

Die Stadt macht viel, dass sie sauber bleibt. Da gibt es die App „Sauberes Wiesbaden“. Den dort gemeldeten Unrat und Dreck wird von den ELW erfasst und schnell beseitigt. Bestand bisher manchmal die Frage, nach der Zuständigkeit, gilt das ab dem 1. Juli nicht mehr.

VCW verliert gegen den USC Münster 1:3

Der VC Wiesbaden hat sein letztes Heimspiel in der Saison 2019/2020 mit 1:3 gegen den USC Münster verloren. Damit sichern sich die Gäste die drei Tabellenpunkte. Als wertvollste Spielerinnen der Partie wurden für den VCW Shannon Dugan und auf Seiten des USC Lina Alsmeier gewählt. 

Jan-Luca Mölling gewinnt den 24. Berglauf Classic

Die Wetterprognosen für waren nicht die besten. Entgegen den Vorhersagen blieb es aber trocken. Rund 350 Läufer gingen am Samstag im Nerotal an den Start. Zuerst die Halbmarathon-Läufer und knapp 50 Minuten später die Classic-Läufer – über die 8-Kilometer Distanz. Dazwischen starteten die Kids.

Wiesbaden hat jetzt eine Wasserstofftankstelle

Die Verkehrswende ist Teil der Energiewende und die Verkehrswende muss teil der Energiewende sein. Nur über CO2-freie Energie lässt sich die Umwelt langfristig schonen. Grün gehört die Zukunft. Daran zweifelt niemand. Daher ist es wichtig, dass der in Wiesbaden verwendete Wasserstoff – grüner Wasserstoff ist.

Gibber Kinderfastnacht in Biebrich

Die Kinderfastnacht in Wiesbadens größtem Stadtteil ist etwas ganz Besonderes, sind doch die kleinen Narren die Narren von morgen. Am Wegesrand, im Zug auf den Wagen – und danach im Vereinsheim der Gibber Kerbegesellschaft. Kleine Herzen proben die große Sauseeee.

Rosenmontagszug der Molsberjer Narren

Zum Leid der der Fastnachter hatte Gott Jokus die Wetterprognose umgedreht. War es beim Umzug in Wiesbaden trocken, nieselte es in Frauenstein ununterbrochen. Frauensteins Jugendlichen war das egal. Sie bildeten feiernd den Abschluss hinter Mui Mui’s Disco-Truck.

Wiesbadener Fastnachter trotzen der Sturmwarnung

Gott Jokus zeigte sich am Sonntag versöhnlich mit den Wiesbadener Narren: Windete und regnete es es durch die Nacht und sorgte Sturm Yulia am Morgen noch bei Manchen für Unbehagen – wies Jokus Yulia in ihre Schranken. Kaum war der Zug vorbei, stürmte sie mit Regen los.

Weitere Artikel laden