Menü

kalender

März 2024
S M D M D F S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Partner

Partner

ESWE Verkehr Umleitung, Fahrplanänderung ©2019 Stefan Bayer | pixelio.de

Vollsperrung: Diese Buslinien werden in Wiesbaden umgeleitet

Aufgrund von Schachtarbeiten in der Geisbergstraße können Mittwochvormittag bis 12 Uhr die Haltestellen Kochbrunnen, Neuberg und Robert-Schumann-Schule in Richtung Eigenheim von der Buslinie 8 nicht angefahren werden.

Volker Watschounek 1 Tag vor 0

Vollsperrung, Umleitung, Fahrplanänderungen, Baustellen. Es gibt viele Gründe nicht rechtzeitig zu erscheinen. Gut informiert passiert Ihnen das in Wiesbaden nicht. 

Wiesbaden lebt! bemüht sich hier über geplante sowie überraschende Fahrplanänderungen von ESWE Verkehr zu berichten. Soweit möglich, kündigen wir die uns gemeldete Umleitung resp. die Fahrplanänderung und die Vollsperrung von Straßen mit ausreichend Vorlauf an, sodass Sie sich darauf einstellen können.

Haltestelle Bergstraße in der Danziger Straße

Foto – Haltestelle Bergstraße in der Danziger Straße wird verlegt. ©2024 openstreetmap

Linie 16: Verlegung der Haltestelle Bergstraße

Sonnenberg. Ab sofort wird aufgrund von Bauarbeiten die Haltestelle Bergstraße stadteinwärts an die Danziger Straße, auf Höhe der Hausnummer 63, verlegt. Diese Änderung betrifft die Busse der Linie 16 und gilt bis auf Weiteres. Weitere Informationen sind an den Fahrplankästen der betroffenen Haltestellen verfügbar. Aktuelle Fahrplanauskünfte finden sich zudem im interaktiven Liniennetzplan auf www.netzplan-wiesbaden.de. Eine Übersicht aller Umleitungsmeldungen ist auf www.eswe-verkehr.de verfügbar.

Das ESWE-Verkehr-Servicetelefon ist von Montag bis Freitag zwischen 7 und 18 Uhr sowie samstags von 8 bis 15 Uhr unter der Rufnummer (0611) 45022450 erreichbar.


Umleitung der Linien 1 und 8 / Wilhelmstraße / ÖPNV

Umleitung der Linien 1 und 8 / Wilhelmstraße / ÖPNV

Umleitung der Linien 1 und 8

Mitte. Ab sofort, Donnerstagvormittag, 22. Februar, werden die ESWE-Linien 1 und 8 über die Wilhelmstraße umgeleitet. Diese Umleitung erfolgt aufgrund von Grabungsarbeiten in der Webergasse, wodurch die Haltestelle Webergasse in beiden Richtungen bis auf Weiteres nicht bedient werden kann.

In Richtung Nerotal/Eigenheim/Bahnholz gilt die normale Route bis zur Haltestelle Friedrichstraße. Anschließend verläuft sie über die Wilhelmstraße zur verlegten Haltestelle Kurhaus/Theater. Weiter folgen die Busse dem Streckenverlauf der Linie 16, biegen links in die Taunusstraße zur Haltestelle „Kochbrunnen” ab und setzen dann ihren üblichen Kurs fort.

In Richtung Dern’sches Gelände gilt der normale Fahrweg bis zur Ersatzhaltestelle Kochbrunnen in der Taunusstraße. Danach biegen die Busse rechts in die Wilhelmstraße zur Haltestelle Kurhaus/Theater und setzen dann ihren regulären Kurs fort.

Alle Haltestellen entlang der Umleitungsstrecke werden mitbedient.


Geisbergstraße @2020 Openstreetmap

Geisbergstraße @2020 Openstreetmap

Buslinie 8: Bauarbeiten in der Geisbergstraße

Aufgrund von Schachtarbeiten in der Geisbergstraße können am morgigen Mittwoch, 21. Februar, von circa 9 bis 12 Uhr die Haltestellen Kochbrunnen, Neuberg und Robert-Schumann-Schule in Richtung Eigenheim von der Buslinie 8 nicht angefahren werden.

Fahrgäste werden gebeten, auf die Haltestellen Webergasse und Kureck auszuweichen. Stadteinwärts verkehren die Busse auf dem regulären Fahrweg.


Karte zeigt Reutlinger Strasse

Foto oben: Busumleitung ab dem 24. Januar, auch Schulbusse betroffen. @2024 Openstreetmap

Reutlinger Straße – Busse werden umgeleitet

Aufgrund von Bauarbeiten in der Reutlinger Straße werden ab Mittwoch, dem 24. Januar, ab etwa 7:30 Uhr, die ESWE-Linien 15, 48, N2 sowie die Schulbusse wie folgt umgeleitet: In Richtung Delkenheim/Hochheim verläuft die Route für die Busse zunächst wie gewohnt bis zur Haltestelle Freiburger Straße. Anschließend führt die Umleitung zur Ersatzhaltestelle Rosenheimer Straße in der Straubinger Straße. Die Linie 48 kehrt nach Erreichen dieser Haltestelle zur regulären Route zurück. Die Linie 15 bezieht ihre Warteposition in der Rosenheimer Straße. Fahrten Richtung Innenstadt sind von dieser Umleitung nicht betroffen. Die Bauarbeiten sollen bis Dienstag, den 5. März, abgeschlossen sein.


Karte zeigt Hessenring in Nordenstadt

Kart: Vollsperrung im Hessenring stopp Pendelverkehr ©2024 Openstreetmap

Vollsperrung im Hessenring

Nordenstadt. Aufgrund einer Vollsperrung im Hessenring muss der bestehende Pendelverkehr in Nordenstadt eingestellt werden. Ab Montag, 22. Januar, werden die Haltestellen im Hessenring auch durch den Pendelverkehr nicht mehr angefahren. Als Ersatzhaltestellen dienen die Haltestellen Siemensstraße im Daimlerring, die Ersatzhaltestelle Habichtweg in der Konrad-Zuse-Straße sowie die Ersatzhaltestelle Stollberger Straße im Ostring.

Wegen der gleichzeitig noch bestehenden Vollsperrung der Hunsrückstraße bleibt diese Regelung bis voraussichtlich Donnerstag, 22. Februar, bestehen.


Karte zeigt Schuppstraße in Sonnenberg

Karte: Schuppstraße in Sonnenberg, Baustelle auf Höhe der Herz-Jesu Kirche.

Linie 18: Haltestellenverlegung wegen Wasserrohrbruchs

Sonnenberg. Aufgrund eines Wasserrohrbruchs kann die Haltestelle „Zweigstraße” stadteinwärts ab sofort bis auf Weiteres nicht angefahren werden. Als Ersatz wurde bereits eine alternative Haltestelle in der Schuppstraße 31 eingerichtet.

Mit einer Vollsperrung der Schuppstraße ist voraussichtlich ab Montag, 29. Januar, zu rechnen. Für die Busse der Linie 18 wird dann eine Warteposition und Abfahrtshaltestelle in der Flandernstraße/Ecke Schuppstraße eingerichtet.


Karte zeigt Oberstraße in Kloppenheim.

Karte – Oberstraße in Kloppenheim ©2023 Openstreetmap

Nightliner-Linie N11

Aufgrund von Bauarbeiten in der Oberstraße muss von Montag, 15. Januar, ab Betriebsbeginn bis voraussichtlich Samstag, 24. Februar, die Haltestelle Stiegelstraße ersatzweise in die Bangertstraße verlegt werden.

Die Busse der Nightliner-Linie N11 fahren von der Haltestelle Gartenfeld kommend rechts in die Bangertstraße zur Ersatzhaltestelle Stiegelstraße und folgen dann dem Straßenverlauf bis zur Kreisstraße (K 659) in Richtung Igstadt.

In Richtung Wiesbaden fahren die Busse von der Haltestelle Bahnhof Igstadt kommend  die Umleitungsstrecke in umgekehrter Reihenfolge. Die Rückfahrten mit der Nightliner-Linie müssen entsprechend angemeldet werden. Auch die Schulbusse sind von der Bauphase betroffen und fahren eine leicht geänderte Route. Die Haltestellen sind hiervon jedoch nicht betroffen und werden wie gewohnt angefahren.


Linie 39: Fahrplanabweichungen am 15. Januar möglich

Wegen einer Streiksituation bei einem Partnerunternehmen kann es am Montag, 15. Januar auf der Linie 39 in beiden Richtungen (Wiesbaden Ost – Horst-Schmidt-Kliniken – Wiesbaden Ost) vereinzelt zu Einschränkungen im Fahrplan kommen. ESWE Verkehr ist bemüht, den Busfahrplan mit internen Umplanungen und verstärkter Eigenleistung dennoch einzuhalten. Gänzlich ausschließen lassen sich Ausfälle nicht. Fahrgästen wird empfohlen, sich mittels der digitalen Informationsanzeigen an den Haltestellen zu informieren.


Karte zeigt Volkerstraße in Biebrich.

Karte: Volkerstraße in Biebrich, ab 15. Januar Einbahnstraße. ©2024 Openstreetmap

Betrifft Linie 8/Schulbusse und Linie N9 

Biebrich. Ab dem 15. Januar, tritt in der Volkerstraße eine Einbahnstraßenregelung in Kraft, die voraussichtlich bis Samstag, 9. März, dauern wird. Die Maßnahme wirkt sich auch auf den Busverkehr aus und erfordert Anpassungen in den Fahrplänen.

Schulbusse in Richtung Steinberger Straße nehmen nach der Haltestelle Diesterwegschule eine Umleitung über die Holsteinstraße, den Konrad-Adenauer-Ring und gelangen schließlich zur Ersatzhaltestelle Steinberger Straße (Schulbushaltestelle). Diese fungiert gleichzeitig als Warte- und Abfahrtsposition für die Fahrgäste. In entgegengesetzter Richtung, also in Richtung Innenstadt, führen die Busse von der Ersatzhaltestelle Steinberger Straße (Schulbushaltestelle) kommend nach rechts in die Waldstraße und setzen ihren Weg auf der regulären Strecke fort. Während der Einbahnstraßenregelung fällt die Haltestelle Tannenstraße in Fahrtrichtung Steinberger Straße weg.

Linie N9. Für Fahrten in Richtung Schierstein bleibt der normale Fahrweg bestehen. Bei angeforderten Fahrten in Richtung Innenstadt erfolgt eine Umleitung der Nightliner nach der Haltestelle Bleichwiesenstraße über die Tannhäuserstraße, die Biebricher Allee, den Konrad-Adenauer-Ring und schließlich zur Ersatzhaltestelle Steinberger Straße (Schulbushaltestelle).


Karte zeigt den ÖPNV Plan von ESWE mit der Haltestelle Am Schätzchen.

Foto: Die Haltestelle wird von Montag, 8. Januar nicht bedient. ©2024 Openstreetmap

Busumleitung der Linie 46

Nordenstadt. Aufgrund des laufenden Straßenendausbaus im Wohngebiet Schänzchen III kommt es ab Montag, dem 8. Januar, zu einer vorübergehenden Änderung des Fahrwegs für die ESWE-Busse der Linie 46. Die Pfarrer-Olbert-Allee wird im Abschnitt zwischen der Nordenstädter Straße (Kreisel) und dem Bernhard-Walch-Weg gesperrt, was die Umleitung notwendig macht.

In Richtung Hochheim passieren die Busse von Massenheim kommend die Massenheimer Landstraße bis zur Haltestelle Wasserturm, folgen dann dem Straßenverlauf bis zum Breslauer Ring. Hier biegen die Busse links in den Breslauer Ring ab und setzen ihren Weg auf der regulären Strecke fort. In Richtung Wiesbaden und Massenheim erfolgt die Umleitung entsprechend in umgekehrter Reihenfolge.

Die Haltestelle Am Schänzchen kann während der Bauarbeiten in beide Richtungen nicht von der Linie 46 angefahren werden.

Foto oben: Fahrplanänderung ©2019 Stefan Bayer / Pixelio.de

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Gemeldete Baustellen und Informationen zur aktuellen Verkehrslage in Wiesbaden finden Sie unter www.wiesbaden.de.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.