Menu

kalender

März 2020
S M D M D F S
« Feb    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Partner

Wirtschaft

Wiesbaden ist gut für die Zukunft aufgestellt: Im WiWo Städte Ranking belegt Wiesbaden 2016 mit 53,9 Punkten Rang 23. Neben großen Unternehmen prägen eine Vielzahl mittlere und kleinere Firmen das Stadtbild. Der Quadratmeter Warmmiete kostet durchschnittlich 9,60 Euro. „Das ruttoinlandsprodukt in jeweiligen Preisen je Erwerbstätigen: 135 161 Euro,“so die Wirtschaftswoche.

Finanzielle Soforthilfe für Unternehmer

Das Regierungspräsidium Kassel schaltet heute, 30. März, den Antrag für die Soforthilfe live. Um schnell zum Ziel zu kommen und den Prozess rasch durchzuziehen, empfiehlt es sich, alles parat zu legen – und die notwendigen Unterlagen bereits eingescannt zu haben. Wie sagen Ihnen, was Sie alles brauchen und parat haben sollten.

Stylisch und prägnant, kurz: h1

Wiesbadens Eingangstor über die Mainzer Straße erhält einen neuen Hingucker. Nicht in der ersten Reihe, sondern zurückversetzt in der Hohenstaufenstraße Hausnummer 1: ein neues Bürogebäude in Holz-Hybridbauweise. Vermarktet wird der Neubau von dem Wiesbadener Maklerhaus TwoRivers.

Coronavirus: „Politik ist in der Verantwortung“

Ob die hohen Zinsforderungen der Finanzämter rechtens sind, das haben andere zu überprüfen. Soweit muss es aber nicht kommen. Die aktuelle wirtschaftliche Notsituation sollte Anlass geben, die negativen finanziellen Auswirkungen des Coronavirus abzufedern: Hessen fordert Bund und Länder auf, die Finanzamtszinsen zu halbieren.

Jugendliche zeigen Ausstellung „Glück“

Wo findet sich das Glück in der Kunst? 54 Jugendliche aus Wiesbaden und Darmstadt sind dieser Frage auf den Grund gegangen. Vom 29. Februar bis zum 19. April präsentiert das Kunsthaus die Ergebnisse der jungen Kuratoren im Rahmen der Ausstellung „Glück“.

Konjunkturumfrage: Handwerk floriert weiter

Die aktuelle Konjunkturukmfrage der Handwerkskammer Wiesbaden zeigt: Der Boom, der viele Handwerksbetriebe bis Sommer 2019 in Atem gehalten hat, ist abgeflaut. Trotzdem, die Erwartungen der Betriebe sind optimistisch. Mehr als die Hälfte bewerten die aktuelle Lage positiv.

Bauen und Wohnen in Wiesbaden

Ganz Deutschland verzeichnet seit mehreren Jahren einen Immobilienboom. Das geht auch an Wiesbaden nicht spurlos vorbei. Die Preise für Häuser und Wohnungen steigen immer weiter. Da stellt sich die Frage, wie der Status Quo aussieht und vor allem, wie es weiter geht.

Rekordumsatz auf dem Wiesbadener Büromarkt

Rund 4 Mio. m² Bürofläche wurden 2019 in den sieben deutschen A-Städten – Berlin, Hamburg, München, Köln, Düsseldorf, Frankfurt am Main und Stuttgart – vermietet. Damit gilt 2019 bundesweit als zweitbestes Bürovermietungsjahr. Wiesbaden betrifft den Trend – und erzielt sein bestes Ergebnis.

Export digital: Lierferschein Adé

Fast die Hälfte aller Betriebe arbeitet papierlos – und es werden immer mehr. Die IHK Wiesbaden unterstützt die Unternehmer dabei und hat in diesem Zuge ihre Online-Dienstleistungen weiter optimiert und eine Alternative zu anderen Systemen wie ATLAS geschaffen.

Management: Parkraum schaffen und nutzen

„Abzocke“ heißt es häufig gegen Parkraum-Management. Im Verkehrsdezernat ist man sich dessen bewusst. Mit der Entwicklung eines tragfähigen Konzepts wurde der Verkehrsdienstleister ESWE Verkehr beauftragt – und ihm der neue Parkbeirat zur Seite gestellt. Informationsveranstaltungen sollen es mit richten.

Weitere Artikel laden
Social Share Buttons and Icons powered by Ultimatelysocial
LinkedIn
Share
Instagram