Menü

kalender

April 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Partner

Partner

/* */
WIBank zieht positive Bilanz für Wirtschaftsförderung 2023

Wirtschaftsförderung: WIBank zieht positive Bilanz

Die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank) verkündet eine erfolgreiche Bilanz in der Förderung von Existenzgründern und Unternehmen, die trotz anhaltender Pandemie-Herausforderungen das Niveau vor Corona erreicht.

Volker Watschounek 2 Monaten vor 0

Stabilität in herausfordernden Zeiten. Unterstützung für Unternehmen, Start-ups und Landwirtschaft auf Vor-Corona-Niveau.

Die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank) vermeldet für das Jahr 2023 eine erfolgreiche Bilanz in der Unterstützung von Existenzgründern, Unternehmen, Start-ups und der Landwirtschaft. Trotz anhaltender Herausforderungen durch die Corona-Pandemie konnte das Neugeschäftsvolumen im Bereich gründen & wachsen mit rund 616,8 Mio. Euro wieder das Niveau von vor der Krise erreichen (2022: 665,8 Mio. Euro). Besonders stark war die Nachfrage nach zinsverbilligten Darlehensprodukten der WIBank, bedingt durch die Preissteigerungen für Energie und Rohstoffe sowie das damit einhergehende Inflationsgeschehen.

Rekordwert für Existenzgründungsdarlehen

Das Bewilligungsvolumen des Hessen-Mikrodarlehens für Existenzgründer erreichte 2023 einen Rekordwert von rund 3,5 Mio. Euro, was einem Anstieg um mehr als 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Dieses Programm verhalf beispielsweise einer Unternehmerin aus Dreieich zur Gründung eines Familienzentrums, das verschiedene Kurse und Veranstaltungen für Familien anbietet.

Unterstützung in der Krise

Das Kriseninterventionsprogramm Energie-Mikrodarlehen Hessen wurde ins Leben gerufen, um Klein- und Kleinstunternehmen, die besonders von Kostensteigerungen im Energiebereich betroffen sind, zu unterstützen. Im Jahr 2023 wurden 92 Zusagen mit einem Volumen von 2,8 Mio. Euro ausgesprochen.

Fortgesetzte Nachfrage nach GuW-Programm

Die Nachfrage nach dem Förderprogramm „Gründungs- und Wachstumsfinanzierung Hessen (GuW)“ setzte sich auch 2023 fort. Trotz gestiegener Zinsniveaus konnte das Gesamtbewilligungsvolumen auf 163,6 Mio. Euro gesteigert werden. Ein Beispiel für die erfolgreiche Nutzung dieses Programms ist der Kollektivwarenhandel aus Marburg, der ein Darlehen zur Gründung eines Bio-Lebensmittelladens erhielt.

Unterstützung für Start-ups und Landwirtschaft

Die Beteiligungs-Managementgesellschaft Hessen mbH bmh unterstützte 2023 insgesamt 63 Beteiligungen, wobei das bewilligte Gesamtvolumen auf 29,5 Mio. Euro stieg. Davon waren 49 Beteiligungen an Start-ups in der frühen Entwicklungsphase. Auch hessische Landwirte erhielten Unterstützung, jedoch vorläufig in geringerem Umfang aufgrund neuer EU-Vorschriften.

Die WIBank zeigt sich zufrieden mit den Ergebnissen und betont ihre Rolle als Stabilitätsanker in schwierigen Zeiten, um Investitionen für die Zukunft des Landes Hessen zu ermöglichen.

Foto oben ©2021 WiBank

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die Internetseite der WiBank finden Sie unter www.wibank.de

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.