Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */
Zwei der Gründer von aima velergo: v.l.n.r. André Meyer und Niklas Kunz | Foto von Jill Grabowitz (ugw

aima Velergo erhält einen Startup Booster

Zusammen legen UGW Agenturgruppe, die Landeshauptstadt Wiesbaden, die Nassauische Sparkasse (Naspa) und die Hochschule RheinMain in diesem Jahr erneut das Förderprogramm Startup Booster im Rhein-Main-Gebiet auf. Erfreut sind die Kooperationspartner auch übet den ersten Gewinner: aima Velergo.

Volker Watschounek 6 Monaten vor 0

Junge Startup-Firmen gelten nicht nur als innovativ und äußerst digital in ihren Geschäftsideen, sie sind mittlerweile ein wichtiges Indiz dafür, wie attraktiv eine Region ist.

Unterstützung für Gründer und solche, die es werden möchten. Zusammen haben die UGW Agenturgruppe, die Landeshauptstadt, die Nassauische Sparkasse (Naspa) und die Hochschule Rhein-Main zum Jahresbeginn das Förderprogramm Startup Booster neu aufgelegt. Eine Initiative, die Personen bei der Gründung eines Unternehmens und die gezielte Vermarktung der Geschäftsidee unterstützt, in diesem Jahr aima Velergo.

Über Start Up Booster

In einer Bewerbungsphase können sich alle angehenden Gründerinnen und Gründer mit kreativem Business speziell im Digital- sowie Tech-Segment bewerben. Aus allen Bewerbungen wählt eine Fachjury nach einer persönlichen Präsentation das Siegerteam aus. Das kann sich über ein Preisgeld von 10.000 Euro freuen. Darüber hinaus bietet die UGW beispielsweise attraktive „Back-Office“-Dienstleistungen wie Buchhaltung oder IT sowie mietfreie Büroräume mit Ausstattung über einen Zeitraum von zwei Jahren. 

Das Startup Booster-Förderprogramm wurde vor sechs Jahren zum ersten Mal aufgelegt. Sieger waren unter anderem die heute sehr erfolgreichen Unternehmen „Meine Backbox“ sowie „Holometrix“. Nach einer Corona-bedingten Zwangspause hat der Startup Booster wieder Fahrt aufgenommen. Dieses Jahr freuten sich die Initiatoren auf neue frische Ideen, bei denen der Startup Booster zum nachhaltigen Erfolg beitragen kann. Die nächste Bewerbungsphase startet vorrausichtlich im Frühjahr 2025. 

aima Velergo ist der smarte Helfer für die Verkaufsberatung im Fahrradhandel. Er sorgt dafür, dass Ihre Kunden ergonomisch optimiert ihre Leistung verbessern. Dabei wird mit Unterstützung einer 3D-Kamera ein virtuelles Abbild der realen Person erstellt. Am Laptop, Tablet oder Handy vergleicht das Unternehmen basierend nach Kundenwünschen in Echtzeit alle verfügbaren Fahrräder mit dem Ergebnis der Analyse., und schraubt dann das (Wunsch-)Fahrrad zusammen und um es auszuliefern-

Die Gründer von aima beeindruckten die Jury mit ihrem Konzept, gepaart mit der Motivation und den notwendigen Fähigkeiten, ihr Startup erfolgreich aufbauen zu können. Das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro kann aima jetzt nachhaltig in die CE-Zertifizierung ihrer Produkt-Hardware investieren. Dabei greift das Gründerteam außerdem dur auf eine umfangreiche Expertise in Vertrieb, Marketing und Finanzierung zurück

Die Unterstützung der Startup- und Gründerszene ist für mich eine echte Herzensangelegenheit. Besonders Startups spielen eine wichtige Rolle bei der Weiterentwicklung einer Wirtschaft. Sie treiben Innovationen voran, schaffen Arbeitsplätze und geben auch etablierten Unternehmen die Gelegenheit, neue Wege zu finden.

Wirtschaftsdezernentin Christiane Hinninger

Torsten Kiesslich, Initiator des Gründerprogramms und Vorstandsmitglied der UGW, kennt die Voraussetzungen, die für eine erfolgreiche Existenzgründung notwendig sind: Newcomer benötigen zum einen Finanzmittel und zum anderen einen geeigneten Workspace sowie entsprechende Unterstützungskompetenzen in Form von Mentoring und Coaching. Lilia Donhauser, Naspa-Gründungsberaterin ergänzt: Mit dem Startup Booster müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht allein ins Abenteuer Selbstständigkeit starten und erklärt, dass Gründer für den Schritt in die Selbstständigkeit kompetente Partner bräuchten, die die Gründer fundiert beraten würden.

Wir unterstützen dabei von Anfang an und begleiten jeden Schritt auf dem Weg zum eigenen Unternehmen. Mit unserem Finanzierungs-Knowhow und dem Zugang zu unserem umfangreichen Netzwerk können wir einen wichtigen Beitrag zum Gelingen leisten.

Lilia Donhauser

Tipps für Bewerbende und Fazit des Auswahlverfahrens. Mit Blick auf das Auswahlverfahren des Startup Booster-Programms im vergangenem Jahr und mit Ausblick auf die kommende Runde empfiehlt Dr. Stephan Böhm, Professor für Mobile Medien und Telekommunikation an der Hochschule RheinMain, dass sie mit Ihrer Idee am besten ein konkretes Kundenproblem lösen, ein schlüssiges Geschäftsmodell vorlegen und die Jury mit der digitalen Geschäftsidee begeistern. Dabei sollten Bewerber ebenso das Marktpotenzial aufzeigen und damit überzeugen können.

Foto oben ©2024 Jill Grabowitz (ugw)

Alle Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die Internetseite der Kooperative Startup Booster finden Sie unter www.startup-booster.info.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.