Menu

kalender

Juni 2019
S M D M D F S
« Mai    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Volleyball

Verglichen mit Fußball ist die höchste Spielklasse im deutschen Volleyball – die Damen Bundesliga – eine Dame, die in der Saison 2016/2017 ihr 40-jähriges Bestehen feierte. Der erste Deutsche Meister geht auf die Saison 1976/77 zurück und hieß USC Münster. Die letzten Jahre dagegen bestimmten der Schweriner SC und der Dresdener SC.
Der VC Wiesbaden, 1977 gegründet, spielt mit seiner 1. Mannschaft seit 2004 in der Volleyball Damen Bundesliga. Ab der Saison 2018/19 spielt der VC Wiesbaden nicht nur in der 1. Bundesliga, sondern mit der Mannschaft „VC Wiesbaden II“ auch in der 2. Bundesliga Süd.

Selma Hetmann bleibt in Wiesbaden

Im April 2017 ist Selma Hetmann vom Liga-Konkurrenten Schwarz-Weiß Erfurt an den Rhein nach Wiesbaden gekommen. Beim VCW hat sie sich zu einer Spielerpersönlichkeit entwickelt – und sich ins Team der deutschen Nationalmannschaft gespielt. Ihr Vertrag läuft bis Sommer 2021.

Neue Führungsspitze beim 1. VC Wiesbaden

Wiesbadens ehemaliger Wirtschaftsdezernent und der VC Wiesbaden sind tief verbunden. Nicht nur das Bendel nahezu jedes Heimspiel besucht – seit Oktober stärkt er die Strukturen im Nachwuchsbereich. Auf der Jahreshauptversammlung des VCW wurde Bendel jetzt außerdem zum 1. Vorsitzenden gewählt.

VC Wiesbaden holt Renate Bjerland

Wiesbadens Volleyballverein verpflichtet für die kommende Spielzeit die norwegischen Nationalspielerin Renate Bjerland. Die 20-Jährige Diagonalangreiferin, die am 11. Juni ihren zwanzigsten Geburtstag feierte, hat beim VC Wiesbaden einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

VCW verpflichtet Frauke Neuhaus

Frauke Neuhaus vom Volleyball Bundesligist NawaRo Straubing und Julia Wenzel bleiben ein Team. Nachdem der Wechsel von Wenzel vor Wochen bekannt wurde meldet Liga-Konkurrenten VC Wiesbaden den nächsten Neuzugang – aus Straubing.

Weitere Artikel laden