Menu

kalender

Dezember 2018
S M D M D F S
« Nov    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Partner

Fußball

Fußball, 2. Bundesliga, Tabelle

Der 1. FC Köln, der Hamburger SV – die zwei sind gute Bekannte von Bayern München, Borussia Dortmund und Co. Aktuell führt das Duo die Tabelle der 2. Fußball Bundesliga an. Dahinter liefern sich Berlin, St. Pauli, Bochum und Fürth ein Kopf an Kopf-Rennen – ein Team wird es sicher schaffen.

Dortmund ganz oben – Fußball, 1. Bundesliga, Tabelle

Borussia Dortmund gewinnt zuhause gegen Werder Bremen und bleibt unangefochten Tabellenführer der 1. Fußball Bundesliga – und Bayern München ist mittlerweile Tabellendritter. Des schlechten Torverhältnisses wegen: Der Tabellenzweite Borussia M’gladbach und die Bayern haben beide je 30 Punkte auf ihrem Konto.

Wehen Wiesbaden verliert mit 2:1 in Osnabrück

Beim Spitzenspiel der 3. Liga hat der SV Wehen Wiesbaden beim Tabellenführer VfL Osnabrück mindestens einen. Punkt liegen gelassen. Der Rückstand zum Tabellenersten vergrößert sich nach die 2:1 Niederlage auf 10 Punkte und zum Tabellendritten, dem Relegationsplatz,Uerdingen auf sieben Punkte.

SVWW reist zum Tabellenführer nach Osnabrück

Der Countdown läuft! Die Hinrunde der 3. Liga neigt zum Ende und für den SV Wehen Wiesbaden sind es nur noch drei Spiele bis zur Winterpause. Das letzte Drittliga- Auswärtsspiel in diesem Jahr bestreitet der SVWW am 08. Dezember beim VfL Osnabrück im Stadion an der Bremer Brücke.

SV Wehen Wiesbaden punktet auf dem Betzenberg

Die liebe Abschlussschwäche. So kann man einfach nicht gewinnen. Obzwar die Gäste aus Wiesbaden trotz Verletzungsmisere geschwächt nach Kaiserslautern reisten und mit höheren Spielanteilen zu überzeugen wussten, kamen die Spieler von Trainer Rüdiger Rehm über ein 0:0 nicht hinaus.

Der SV Wehen Wiesbaden schießt sich auf Platz 3

Der VfL Osnabrück führt die Tabelle der 3. Liga an, punktgleich mit Preußen Münster. Mit einem sehenswertem Schützenfest und 7 Toren in Köln setzt sich der SV Wehen Wiesbaden mit diesem Kantersieg an die Spitze der Verfolger. Drei Mannschaften belegen punktgleich die Plätze 3, 4 und 5.

Der Hamburger SV triumphiert in Wiesbaden

Der Dienstag war wahrlich kein guter Tag für die Heimmannschaften in der 2. Hauptrunde des DFB Pokals. Alle fünf Teams mussten sich den Gästen geschlagen geben. So steht auch der Hamburger SV nach dem 3:0 Auswärtssieg über den SV Wehen Wiesbaden im DFB Pokal-Achtelfinale.

Wehen Wiesbaden empfängt den HSV

32 Mannschaften, 16 Paarungen und ein echt machbarer Kracher: In der 2. Hauptrunde des DFB Pokal erwartet Wehen Wiesbaden die nächste Hamburger Mannschaft. War es zuletzt der Tabellenführer der 2. Bundesliga, der FC St. Pauli, zu Gast ist es Ende Oktober der Hamburger SV.

Weitere Artikel laden