Menu

kalender

Dezember 2019
S M D M D F S
« Nov    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Partner

Fußball

„Fußball ist unser leben“, wer kennt das Lied nicht, mit dem sich die Deutsche Fußballnationalmannchschaft 1973 für die Fußballweltmeisterschaften im eigenen Land empfahl. Produziert wurde der Song im Rahmen einer Langspielplatte, von dem Produzenten White. Neben dem Titel Fußball ist unser Leben, enthält das Album weitere elf Lieder, bei denen es sich vom Stil her um zeitgenössische Schlager und teils volkstümliche Melodien handelte. Eingesungen wurde die LP von den damals aktuellen Spielern der A-Nationalmannschaft.
Wie im vergangenem Jahr starten wir auch 2019 unser Tippspiel. Wir geben uns mühe, diesmal auf der Höhe zu blieben und rechtzeitig Tipps einzufordern und abzugeben. Getippt werden können in diesem Jahr die zweite und die erste Bundesliga. Auf die dritte Bundesliga verzichten wir.

Paul Fernie verlässt den SVWW

Paul Fernie verlässt den SV Wehen Wiesbaden. Dem Leiter des Bereichs Scouting & Analysebricht folgt Daniel Ebbert, der als Chefscout vom FC Hansa Rostock zu den Rot-Schwarzen kommt. „Seine Verpflichtung ist das Ergebnis eines detaillierten Auswahlprozesses der gesamten sportlichen Leitung gemeinsam mit Paul Fernie. “

Schützenfest in Wiesbaden, nur für die Falschen

Verrückter Samstagnachmittag in Wiesbaden. Foul – ja oder nein? Der Ball zappelt im Netz, Tor – Jan oder Nein? Die Spieler bleiben emotionslos. Der Schiedsrichter geht zum Monitor. Videobeweis. Am Ende fallen in der Britta-Arena in Wiesbaden neun Tore und Wiesbaden verliert gegen Holstein Kiel mit 3:6.

SVWW legt Einspruch gegen Spiel in Dresden ein

Laut Regeln der International Football Association Board (IFAB) soll der VAR nur eingreifen, wenn sich der Ball während eines Angriffs im Aus befindet. Das hat er auch, nur früher. Nicht beim Angriff des SVWW, sondern beim Dresdener Angriff. Wiesbaden klärte diesen, konterte und führte 1:0.

Wehen Wiesbaden verliert Kellerduell

Der SV Wehen Wiesbaden musste zum Freitagabendspiel nach Dresden. Es war das Kellerduell der 2. Fußball Bundesliga. Der Tabellensechzehnte spielte gegen den Tabellenletzten – und am Ende wechselten sie die Plätze. Mit 10 Punkten aus 12 Spielen bekommt der SVWW die rote Laterne zurück.

SVWW holt Punkt gegen den Hamburger SV

Last-Minute-Mann Törles Knöll knipst das Licht in der Nachspielzeit an. Hatte der Hamburger SV in der zweiten Halbzeit Chance um Chance liegen gelassen, ist es ausgerechnet der ehemaliger Hamburger Regionalliga-Spieler, der Wiesbaden in der Nachspielzeit einen Punkt rettet.

Der SVWW kann es doch noch: gewinnen!

Nach sieben Niederlagen in Folge und einem Unentschieden gelingt dem SVWW der erste Dreier der laufenden Saison. Vor gerade einmal 3723 Zuschauern gegen den Mitaufsteiger VfL Osnabrück liegen sich die Spieler in den Armen und fällt vielen ein Stein vom Herzen.

SVWW: Das Warten nimmt Kein Ende

Auch wenn Manuel Schäffler den SV Wehen Wiesbaden bereits in der 4. Spielminute in Führung geschossen hat – zwei Tore sind am Ende zu wenig. Der SV Wehen Wiesbaden verliert vor 4621 Zuschauern auch sein viertes Heimspiel – gegen die DSC Arminia Bielefeld mit 2:5.

Weitere Artikel laden
Social Share Buttons and Icons powered by Ultimatelysocial
Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
LinkedIn
Instagram