Menu

kalender

August 2019
S M D M D F S
« Jul    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Partner

Kerb

Es gibt viele traditionelle Kerben in den Vororten von Wiesbaden. Dort gehet es ebenso traditionell wie modern zu. Die Kerben zeigen, dass es Wiesbaden bestens versteht, ausgelassen zu feiern. Wer einen Überblick über die Kerben 2019 erhalten möchte, hier sind sie gelistet.

Kloppenheimer Kerb, die Kerbeburschen feiern

Vom 23. bis 25. August steht Kloppenheim Kopf. Unter dem Motto die „Kerb feiert groß und klein im Märchenwald von Kloppenmheim“ sorgen die Kerbeburschen am Wochenende in der Ortsmitte für blendende Stimmung und Abwechselung. Da ist für jeden etwas Passendes dabei.

Vier Tage Dotzheimer Kerb

Was haben die Dotzheimer Kerb und das Münchener Oktoberfest gemeinsam? Beides sind Volksfeste und beide Feste werden vom Oberbürgermeister eröffnet: selbstverständlich mit dem Fassanstich.

Wiesbadener Kerb 2019 im Überblick

Die Igstadter Winterkerb, die Gibber Kerb und das Fichter Waldfest sind Vergangenheit. Bis zur nächsten Kerb dauert es noch ein paar Tage. Nicht verpassen sollten sie etwa die Dotzheimer oder die Medenbacher Kerb im August und September.

Erbenheimer Kerb mit Kerbe-Umzug

Oktoberfest, Lampion Umzug, Frühschoppen, Kerbegottesdienst – oder doch der Umzug der Kerbeburschen? In Wiesbaden Erbenheim einen Höhepunkt zu bestimmen ist nahezu unmöglich. Was die Kerbeburschen in die Hand nehmen gelingt und wird gefeiert.

Die neue Erbenheimer Kerb

Zum 59. Mal herrscht Kerb in Erbenheim und zum ersten Mal steht das Festzelt mitten auf dem Kerbeplatz. Das heißt aber nicht, dass nur Kerbezeit ist. Anders als in Medenbach, startet die Kerb mit dem traditionellen Erbenheimer Oktoberfest.

30 Jahre Medenbacher Kerb

Mancher Kerbe-Bursche hatte die Nacht von Samstag auf Sonntag länger gefeiert. Dann war da der Frühschoppen und Zeit für Nachbarschaftsgespräche. Mit knapp 30 Minuten Verspätung schlängelte sich der erwartete Jubliläums-Umzug der Rote Rosen durch Medenbach.

Dotzheimer Kerb: Klein und schnuckelig

Wenn auf dem Heimweg die Füße vom Tanzen müde sind, die Stimme vom Mitsingen eine Tonlage tiefer klingt, die Gänsehaut einfach nicht weggeht – dann waren Sie auf der Dotzheimer Kerb – so die Kerbeburschen. Dass es sich dort gut feiern lässt, davon können Sie sich bis Sonntag selbst überzeugen.

Weitere Artikel laden