Die Wiesbadener nennen das Fest Kerb – in anderen Regionen sind Kirchweih, Kirmes, Kerwe, Kerwa, Kärwa oder Kirb gebräuchliche Bezeichnungen – für die jährliche Wiederkehr des traditionellen Fests.

In Wiesbadens Vororten ist die Kerb ein wichtiges Fest, dass von den so genannten Kerbeburschen getragen wird. Dabei bedienen sie sich heute noch der traditionell überlieferten Ritualen. So findet sonntags in vielen Ortsteilen der Kerbe-Umzug statt, ein Umzug bei dem Gruppen, Vereine und Personen aus dem Ort und der Region mit kreativen Ideen und gestalteten Wagen oder Traktoren durch die Straßen ziehen. Manch einer fühlt sich an Fastnacht erinnert – nur eben im Frühling. Wiesbadener Kerb eben.

Kerbe-Termine 2019

Igstadter Winterkerb 12. Januar 2019
Freudenberger Kerb  30. Mai bis 3. Juni 2019
Kohlhecker Kerb  7. bis 10. Juni 2019
Igstadter Lindenkerb 13. bis 17. Juni 2019
Gibber Kerb 5. bis 8. Juli 2019
Fichter Waldfest 19. bis 20. Juli 2019
Dotzheimer Kerb 2. bis 4. August 2019
Kloppenheimer Kerb 23. bis 26. August 2019
Nordenstadter Kerb 23. bis 26. August 2019
Bierstadter Kerb 30. August bis 2. September 2019
Medenbacher Kerb 13. bis 15. September 2019
Delkenheimer Kerb 13. bis 15. September 2019
Schiersteiner Kerb k. A.
Erbenheimer Kerb 20. bis 23. Septembner 2019

Blick zurück

Wir waren zwar nicht überall, trotzdem: Wem dieser Brauchtum wenig bis gar nichts sagt, dem helfen die Bildergalerien aus dem vergangenen Jahr. Sie vermitteln einen Eindruck vom Erbenheimer Kerbeumzug, von der Gibber Kerb, der Medenbacher Kerb … Klicken Sie einfach rein oder Besuchen Sie unsere Übersichtsseite der Kerben.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!