Seit Jahren berichtet Axel Hacke jeden Freitag im Magazin der Sueddeutschen Zeitung aus seinem Leben – und verrät den Trend unseres Zeitalters, dass man alles selbst machen muss.

Wir kennen das aus dem Literaturhaus: Der Autor sitzt hinter einem Tisch mit Wasserglas und Lampe. Vor ihm liegt sein Buch. Der Moderator stellt mit wenigen Worten den Lesenden vor uns leitet über – zum Vortrag aus dem Buch des Autors. Das ist aber nicht Axel Hacke.

Staatstheater Wiesbaden, kurz gefasst

Lesung – Hacke liest Hacke
Wann: Donnerstag, 1. Oktober 2020, 19:30 Uhr
Wo: Hessisches Staatstheater Wiesbaden, Kleines Haus, Christian-Zais-Straße 3, 65189 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Eintritt: zwischen 9,90 und 51,70 Euro

Nächste Aufführung 11. Januar 2020.

Der Schriftsteller Hacke hockt nicht hinter einem Tisch. Hacke sitzt auf einem Stuhl. Er redet über das Leben, erzählt von seiner Arbeit und hat vieles von dem dabei, was er im Leben geschrieben hat. Und das ist ganz schön viel. Ob hundert, ob tausend – wie viele Kolumnen er im Magazin der Süddeutschen Zeitung geschrieben hat. Fragen Sie den Autor doch einfach während der Lesung. Allen ein Begriff sind die unzähligen Zwiegespräche mit Bosch, seinem Freund.

Von Holz über Stöckchen

Er schreibt aber auch gerne von sprachlich-kulinarischen Entwicklungen: über die deutsche Küche, die Italinische. Über die internationale Küche oder die Asiatische. Er beginnt aber auch schon mal über ein Thema zu schreiben, das er im Moment nicht weiß. Hacke beherrscht die Kunst, sich mit Worten dem Thema anzunähern, das sich beim Schrieben herauskristallisiert. Kommt vom Wetterbericht zum Alpenlkamm und weiter zum Wäschewaschen und der Waschanleitung. Es gibt keinen Bogen, den Hacke nicht spannt.

Lachtränen laufen

Jede Hacke-Lesung ist ein bisschen anders als alle anderen: eine kleine Wundertüte. Sicher ist am Ende nur jener Rat, den der Norddeutsche Rundfunk einmal dem Publikum gab: »Wenn er eine öffentliche Lesung macht, pflegen sich seine Zuhörer mit Taschentüchern auszustatten, weil sie wissen, dass die Lachtränen laufen werden. (Foto: Harald Krichel – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0)

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Hessischen Staatstheaters finden Sie unter www.staatstheater-wiesbaden.de.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!