Das digitale Format der Literarischen Mittagspause sagt Aufwiedersehen, Sie verabschiedet sich aus der Welt der Nullen und Einsen und findet wieder real in der Stadt- und Musikbibliothek statt.

Seit gut einem Jahr stellen Wiesbadener im Rahmen Literarischen Mittagspause ehrenamtlich Texte und Bücher ihrer Wahl vor. Die Vorlesezeit ist offen für alle und schafft mit dreißigminütigen Lesungen eine kleine Auszeit vom täglichen Stress.

Mauritius-Mediathek, kurz gefasst

Literarische MittagspauseLesung im Lesecafé, Ebene 2
Wann: Freitag, 12. November 2021, um 12:30 – es liest Phoebe Schröder
Wo: Mauritius-Mediathek Wiesbaden, Hochstättenstraße 6-10, 65183 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Kosten: frei

Corona schickte die Lesungen ins Internet. Jetzt kommt sie zurück, In der Stadt- und Musikbibliothek in der Mauritius-Mediathek Wiesbaden gibt es ab dem 8. Oktober jeden zweiten Freitag im Monat eine literarische Mittagspause an. Zu sehen und zu hören sind bis Ende des Jahres Dr. Rita Rosen, Phoebe Schröder und Reinhard Georgi. Lassen Sie sich überraschen, welöche Texte die Autoren ihnen nahe bringen möchten, denn um welches Buch und welchen Autor es sich handelt, wird noch nicht verraten. Wer sofort danach Lust bekommt weiterzulesen, wird in den Stadtbibliotheken Wiesbaden fündig.

Die nächsten Termine

Freitag, 8. Oktober 2021, um 12:30 – es liest Dr. Rita Rosen
Freitag, 12. November 2021, um 12:30 – es liest Phoebe Schröder;
Freitag, 10. Dezember 2021, um 12:30 – es liest Reinhard Georgi.

Corona- und Hygiene-Regeln

Die Lesung findet im Lesecafé in den Räumen der Mauritius-Mediathek statt (Ebene 2).
Der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Aufgrund der aktuellen Situation gilt die 3G-Regelung und die Teilnehmerzahl ist auf 16 begrenzt.

Foto oben © 2021 Felix Wolf auf Pixabay

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Mauritius Mediathek finden Sie unter: www.wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!