Menü

kalender

Juni 2024
S M D M D F S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Partner

Partner

/* */
Nina Ernst singt poetische Chansons

Nina Ernst: „Dunkles Licht“ – Chansons im Kulturbahnhof

Sängerin Nina Ernst und Pianist Harry Ermer gastieren mit geheimnisvoll-poetischen Chansons am 12. April im Idsteiner Kulturbahnhof

Redakteur 3 Monaten vor 0

Einen ganz besonderen musikalischen Abend gibt es im Idsteiner Kulturbahnhof (Am Güterbahnhof 2) am Freitag, 12. April, 20 Uhr: Zu Gast ist Nina Ernst mit ihrem intensiven Programm „Dunkles Licht“. Die selbst verfassten Chansons der Künstlerin zeigen, dass auch die Dunkelheit funkelnde Farben besitzt. Begleitet wird sie von dem renommierten Pianisten Harry Ermer, der in unzähligen Theater- und Musicalproduktionen mitwirkte und zum Beispiel schon mit Helen Schneider, Volker Lechtenbrink, Till Brönner zusammengearbeitet hat.
Die Berliner Sängerin und Schauspielerin Nina Ernst hat lange in Brasilien gelebt und ist stark durch die Musikkultur des südamerikanischen Landes beeinflusst. Ihre Musik und ihre Texte sind geheimnisvoll poetisch und melancholisch schön, aber auch humorvoll und heiter ironisch.
Nina Ernst war es in Deutschland zu dunkel. Darum ist sie nach Brasilien gegangen und hat dort eine erstaunliche Karriere gemacht. Denn ihr im Mutterland der Bossa Nova aufgenommenes Album „Nina Ernst canta Jobim“ wurde von den einheimischen Experten nicht als anmaßend verrissen sondern in höchsten Tönen gelobt, es folgten mehrere erfolgreiche Tourneen durchs Tropenland. Doch dann kam die Pandemie. Wo zuvor die ganze Welt bunt gefärbt, lichtlöslich, sonnenlöslich, sommerlöslich war, erstreckte sich plötzlich eine unendlich und unheimlich erscheinende Düsternis. Doch als Kennerin der vielfarbig-hell strahlenden Sonne Brasiliens weiß sie längst auch das Kolorit der Dunkelheit zu schätzen. Und weil doch jemand im Funkeln der Farben die Dunkelheit verteidigen muss, nutzt sie die ruhige Phase, um rund um diese tröstende Erkenntnis neue Lieder mit eigenen Texten zu schreiben.

Karten gibt es unter ticket-regional.de oder bei Optik Noé.

abp

Mehr Infos: https://www.kulturbahnhof-idstein.de/

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von