In Gummistiefeln und bewaffnet mit Keschern und Sieben erkunden die kleinen Wasserforscher im Rahmen einer Bachexkursion am Sonntag Wasserläufe der Fasanerie.  

Lebensraum Wasser. Beate Tschöpe erklärt Kindern ab sechs Jahren warum es wichtig ist, dass Wasser sauber ist. Sie fragt, wie sauber das Wasser im Bach ist und weckt die Interessen  – der Wasserforscher.

Fasanerie, kurzgefasst

„Natur erleben“ – Bachexkursion
Wann: Samstag, 17. Juni 2018, 11:00 bis 13:00 Uhr
Wo: Tier- und Pflanzenpark Fasanerie, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden (Navigation / Karte)
Eintritt: 5,00 Euro
Anmeldung: Unter beate.tschoepe@web.de

Welche Tiere und Pflanzen gibt es in den Bächen und Flüssen in unserer Region? Was findet sich im  Tier- und Pflanzenpark Fasanerie. Mit Becherlupe und Kescher gehen die Kinder mit der Naturpädagogin zur Bachexkursion. Sie beobachten und versuchen mit Unterstützung von Tschoepe herauszufinden wer da schwimmt und taucht!

Tiere erkennen und entdecken

Dabei lernen die kleinen Nachwuchs-Wasserwirtschaftler nicht nur die Fakten kennen, sondern stehen mitten drin – und können sich gleich auch praktisch betätigen. Denn es geht nicht nur ums beobachten, sondern auch darum die Bewohner zu entdecken und zu bestimmen, ihren Lebensraum zu erkunden und kennen zu lernen… all das erwartet Euch in der Reihe „Natur-Erleben“!

Otter in der Fasanerie

Otter sind nahezu weltweit verbreitet, sie fehlen lediglich in Australien und auf entlegenen Inseln. Sie leben hauptsächlich am Wasser. Sie sind exzellente Schwimmer und Taucher und haben alle Sorten von Binnengewässern und sogar felsige Seeküsten besiedelt.

Otter schwimmen durch Bewegungen der Hinterbeine und des Schwanzes. Sie können bis zu acht Minuten unter Wasser bleiben. An Land bewegen sie sich häufig in einer Kombination von Rennen und Schlittern. ?

MerkenMerken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!