Menü

kalender

Dezember 2023
S M D M D F S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Partner

Partner

Kinderabenteuerland Kiddido

Kinderabenteuerland „kiddido“ lädt zum Hüpfburgen-Spaß

Bei den Temperaturen ist es Zeit raus zu gehen und zu toben, und das Kinderabenteuerland „kiddido“ am Äppelalle-Center ist für eine gute Alternative. Von Freitag bis zum 18. Juni lädt die Hüpfburgen-Welt zum großen Familienspaß ein.

Alexander Michel 6 Monaten vor 1

Hüpfburgen-Spaß für die ganze Familie: Das Kinderabenteuerland „kiddido“ ist wieder da und lädt bis Mitte Juni zum Spaß haben und Verweilen ein. An Wochenenden diesmal mit Live-Musik.

Piratenschiffe, zweiköpfige Drachen und jede Menge Dinosaurier: Was sich wie ein fantastischer Kinderfilm anhört, ist in Wirklichkeit ziemlich real. Am Freitag vor Pfingsten öffnet das Kinderabenteuerland kiddido seine Türen für Gäste und Besucher.

Kinderabenteuerland „kiddido“, kurz gefasst

Toben, spielen – wie und mit den Kleinen
Wann:
 26. Mai bis 18. Juni 2023
täglich von 14:00 bis 19:00 Uhr, samstags und sonntags bereits ab 12:00 Uhr
Wo: Äppelallee-Center, Äppelallee, 65203 Wiesbaden (Navigation planen!)
Eintritt: Tageskarte Kinder ab 2 Jahren 10,00 Euro – Tageskarte Erwachsene 2,00 Euro

Bis zum 18. Juni dürfen sich im Hüpfburg-Paradies an der Äppelallee Kinder mit ihren Eltern auf große Abenteuerfahrt begeben. Auf rund 3500 qm erwarten einen unzählige Attraktionen: Seien es der Wabbelberg, Riesen- und Wasserrutschen, imposante Dino-Hüpfburgen, ein XXL Planschbecken mit Paddelbooten und sogar eine Go-Kart-Bahn. Während die Kinder hier zu Kapitänen, Rennfahrer und Superhelden werden, dürfen sich die Eltern unter kühlen Zelten und schattenspendenden Baumreihen bei einem Plausch entspannen. Dabei werden die Wochenenden in diesem Jahr besonders attraktiv. Denn während die Kinder Toben, unterhält Shain aus Frankfurt die Erwachsenen mit Musik – kindgerecht!

Alternative zum stressigen Alltag

Zugleich ist am hauseigenen Kiosk für genügend Verköstigung gesorgt: Sei es erfrischendes Slush-Eis, süße Zuckerwatte oder eine herzhafte Bratwurst mit Pommes. Nach erfolgreichen Aufenthalten in Darmstadt und Maintal Bischofsheim sind wir froh, unser Kinderabenteuerland wieder nach Wiesbaden zu bringen, sagt Michele Krämer vom Organisationsteam. Von Wiesbaden geht es dann Mitte Juni weiter nach Marburg. Wir laden herzlichst alle Familien ein, den Sommeranfang bei uns zu genießen, so Krämer.

„Unser Ziel ist es, den Familien eine Alternative zum stressigen Alltag anzubieten, eine Art Oase, in der man abschalten, sich vergnügen und auf andere Gedanken kommen kann.“ – Michele Krämer

Das Kinderabenteuerland kiddido am Äppelallee-Center lässt sich bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln der ESWE erreichen. Öffnungszeiten sind werktags zwischen 14:00 bis 19:00 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen 12:00 bis 19:00 Uhr. Der Eintritt kostet für Kinder 10,00 Euro, Erwachsene zahlen 2,00 Euro.

Impressionen Kinderabenteuerland Kiddido

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Gewinnspiel

Wiesbaden lebt! und Kiddido verlosen 5 Familientickets für bis zu vier Personen. Wenn Sie sich bis zum 18. Juni einmal mit der ganzen Familie austoben möchten, sollten Sie sich die Chance auf eins von Fünf Familientickets nicht entgehen lassen. Um mit in den Lostopf zu wandern, schicken Sie uns einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Kinderabenteuerland Kiddido“ an gewinnspiel@wiesbaden-lebt.de mit ihrem Namen, Anschrift und der E-Mail-Adresse. Einsendeschluss ist Freitag, der 2. Juni, um 11:00 Uhr. Die Gewinner werden von der Redaktion per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Viel Glück wünscht Ihnen Wiesbaden lebt!

Fotos oben ©2021 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Biebrich lesen Sie hier.

Die Facebookseite vom Kinderabenteuerland kiddido finden Sie unter www.facebook.de

 

1 Kommentar

1 Kommentar

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Weltenbummler mit Hang zu postsozialistischen Stadtlandschaften. Fasziniert von Streetphotography und Urban Research. Filmnerd und Scoreliebhaber. Vollbluthistoriker. Based in Wiesbaden since the Wende.