Menü

kalender

März 2024
S M D M D F S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Partner

Partner

Tarp, ein Unterschlupf aus Naturmaterialien und Plane.

Ein Tarp bauen: Schutz in der Wildnis

In der Rubrik Echt tierisch erwartet die Besucher der Fasanerie  am 16. September ein außergewöhnliches Erlebnis. Unter der fachkundigen Führung von Mara Waldschmidt entdecken die Teilnehmer die tierischen Bewohner.

Volker Watschounek 6 Monaten vor 0

Ob als Regenschutz oder Bodenschutz. Notunterkunft oder Sonnen- und Windschutz. Ein Part ist ein äußerst vielseitiges Outdoor-Werkzeug.

Wenn es darum geht, in der freien Natur zu übernachten oder einfach nur eine wetterfeste Unterlage zu schaffen, ist es hilfreich zu wissen, was ein Tarp ist wie Sie einen solchen Schutz mit einfachen Mitten selbst herstellen.

Fasanerie, kurz gefasst

Natur erlebenWir bauen ein Tarp
Wann: Samstag, 23. September 2023, 10:15 bis 12:15 Uhr
Wo: Tier- und Pflanzenpark Fasanerie, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden
Kosten: 6,00 Euro
Anmeldung bei Stefan Heyde, stefan.heyde@guide-wiesbaden.de.

I

Im Rahmen der Reihe Natur erleben zeigen die Naturpädagogen der Fasanerie am Samstag nicht nur was ein Tarp ist. Unter fachkundiger Anleitung lernen die Teilnehmener wie sie einen eigenen Unterschlupf aus Naturmaterialien und einer Plane selber zu bauen. Dieses handwerkliche Projekt bietet nicht nur eine spannende Aktivität, sondern vermittelt auch wertvolle Fähigkeiten im Umgang mit natürlichen Ressourcen und dem gestalterischen Einsatz von einfachen Materialien. Die Veranstaltung richtet sich besonders an Familien mit Kindern ab sechs Jahren.

Was ist ein Tarp?

Ein Tarp ist im Grunde genommen eine große, rechteckige Plane aus robustem Material, oft aus wasserdichtem Nylon oder Polyester. Es dient dazu, Schutz vor den Elementen wie Regen, Schnee, Wind und Sonne zu bieten. Tarps sind leicht, kompakt und einfach zu transportieren, was sie zu einer beliebten Wahl für Outdoor-Enthusiasten macht.

Als Treffpunkt für die Teilnehmer dient ein Baum vor dem Besucherzentrum der Fasanerie. Die Teilnahmegebühr beträgt 6 Euro pro Person und umfasst alle benötigten Materialien sowie die professionelle Anleitung. Interessierte können sich für die Veranstaltung bei Stefan Heyde anmelden und weitere Informationen einholen. Stefan Heyde ist unter der E-Mail-Adresse stefan.heyde@guide-wiesbaden.de erreichbar.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl eine vorherige Anmeldung empfohlen wird, um sicherzustellen, dass alle Interessierten an diesem spannenden Workshop teilnehmen können

Bild oben ©2023 Pixabay

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Klarenthal lesen Sie hier.

Die Internetseite vom Tier- und Pflanzenpark Fasanerie finden Sie unter www.wiesbaden.de.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.