Wisente gelten als die größten und schwersten Landsäugetiere Europas. Als Urwildrinder sind sie eng mit den Bisons von Nordamerika (Bison bison) verwandt.

Rund 1/3 der weltweit gehaltenen 2.000 Wisente, ca. 600 Wisente leben in Deutschland in Zoos und Wildparks, acht davon im Pflanzen- und Tierpark der Fasanerie. Deutschland hat demnach eine große Verantwortung der Erhaltungszucht dieser interessanten Ur-Tierart.

Natur-Erleben, kurz gefasst

Urzeitsonntag – Tag des Wisents
Wann: Sonntag, 7. Oktober 2018, ab 13:00 bis 17:oo Uhr
Wo: Tierpark Fasanerie, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden (Navigieren /Karte)
Treffpunkt: Haupteingang
Kosten: 5,00 Euro

Anmeldung per E-Mail bei bei Mara Waldschmidt.

Der Sonntag  steht im Zeichen der Wisente. Führungen, Lesungen, Mitmachangebote und vieles mehr bilden ein buntes Programm um die Urzeit und zum Urzeittier, dem Wisent. In der Fasanerie leben derzeit acht Wisente, darunter ein Bulle, fünf Kühe und zwei Kälber. Sie leben in  lockeren Familienverbänden.

Zeitgeschichte

Bis zum frühen Mittelalter gab es Wisente (Bison bonasus) fast überall in Europa; sie tauchen in der jungpaläolithischen (Altsteinzeit) Kunst immer wieder auf und sind häufig neben Mammuten, Wildpferden und Löwen dargestellt. Vor rund 100 Jahren, am Ende des ersten Weltkriegs, wurden die Restbestände in freier Wildbahn vom Menschen ausgerottet. Im August 1923 wurde in Berlin die Internationale Gesellschaft zur Erhaltung des Wisent gegründet. Ausgehend von zwölf Gründertieren in verschiedenen Zoos starteten die Zucht und das Auswilderungsprogramm für diese imposante Tierart. Heute leben rund 3.000 Wisente in zoologischer Haltung sowie rund 4.000 ausgewilderte Wisente unter anderem in Rumänien, Polen, der Slowakei, Ukraine, Belarus, Russland, Litauen und Kirgistan.

Wisent-Steckbrief

Ein Wisentbulle erreicht eine Widerristhöhe von bis zu 2 Meter und eine Länge von 3,50 m Länge – die Kuh ist deutlich kleiner. Sein Gewicht beträgt im ausgewachsenem Zustand bis zu  1000 kg. Das Geburtsgewicht eines Kalbs liegt beim rund bei 40 kg. Mit einem Alter von 2 Jahren gelten Kühe als geschlechtsreif, die Bullen dagegen erst mit 4 bis  6 Jahren. Richtig ausgewachsen sind Wisentbullen aber erst mit 8 Jahren. Aktuell und noch bis Ende Oktober gilt bei Wisenten als Paarungszeit.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!