Menu

kalender

August 2021
S M D M D F S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Partner

Browsing Tag Handwerkskammer

Die Handwerkskammer Wiesbaden vertritt als Körperschaft des öffentlichen Rechts die Interessen der rund 26000 Betriebe im Kammerbezirk mit knapp 120000 Beschäftigten und um die 9000 Lehrlingen.
Zur Handwerkskammer Wiebsaden gehören die Inhaber eines Betriebes eines Handwerks und eines handwerksähnlichen Gewerbes des Handwerkskammerbezirks sowie die Gesellen, andere Arbeitnehmer mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung und die Lehrlinge dieser Gewerbetreibenden. Mitglied der Handwerkskammer sind auch Personen aus dem Handwerk, die selbstständig eine sogenannte nicht-wesentliche Tätigkeit eines Handwerks gewerblich ausüben. Das ist im § 90, Abs. 2 bis 4 der Handwerksordnung festgelegt. (Quelle: HWK Wiesbaden=

„Wiesbaden macht Mode“

Wilde Partys wird es nicht geben. Große Überraschungen mit Ohs und Ahs ebensowenig. Die mit Spannung erwartete Frankfurt Fashion Week findet nur digital statt. Im Schatten der Show erhalten alle Kreative eine Chance. Wiesbaden versuch mit seiner Kampagne „Wiesbaden macht Mode“ zu punkten.

Hessische Handwerksbetriebe brauchen Lehrlinge

„Handwerk? Nein, danke!“ Das ist die Einstellung vieler Jugendlicher zur handwerklichen Branche. Für viele junge Menschen sind Handwerksberufe nicht attraktiv. Corona hat das nicht besser gemacht – nur schlimmer. Die hessischen Handwerksbetriebe suchen dringend nach Auszubildenden.

Handwerk: Baustellen droht Stillstand

Immer mehr Branchen melden Engpässe bei Rohstoffen. Lieferbeziehungen und Kundenverhalten werden wild durcheinander gewürfelt. Der Präsident des Hessischen Hand­werkstages appelliert an Land, Kreise und Kommunen sowie Privatpersonen unbedingt auf Vertragssanktionen zu verzichten.

Kosmetiker und Gebäudereiniger sind gefragt

Der Bezirk der Handwerkskammer Wiesbaden verzeichnet rückblickend im vergangenem Jahr ein Plus von 151 Handwerksbetrieben. Auffällig ist dabei eine leichte Verschiebung zu den nicht meisterpflichtigen Gewerken: etwa Uhrmacher oder Damen- und Herrenschneider.

Weitere Artikel laden