Menu

kalender

Mai 2022
S M D M D F S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Partner

Browsing Tag Rambach

Rimbach ist ein Ortsbezirk der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden. Der Ort erschreckt sich in einem engen Tal, welches zu den Ausläufern des Taunus zählt und durch das sich der für den Ort namensgebenden Rombach schlängelt. Die Bebauung schließt direkt an die des benachbarten Stadtteils Sonnenberg an. Der Ort entstand vermutlich Mitte des 12. Jahrhunderts, die erste urkundliche Erwähnung datiert aus dem jähre 1264 in einem Güterbuch des Klosters Altmünster zu Mainz. 1441 kam Rombach zu Nassau, 1546 gab es einen Brand dem die Kapelle und der Ortsteil Oberrambach zerstört wurden. 1845 wurden im Wald bei Rimbach Reste eines römischen Gehöftes gefunden. Im Jahre 1892 wurden die neue, heute noch bestehende protestantische Kirche eröffnet. Architekt: Ludwig Hofmann. 1928 erfolgte die Eingemeindung nach Wiesbaden.
Im Jahr 1866 gelangte Rimbach zu Preußen. Infolge lang anhaltender Regenfälle wurden einige Häuser des Ortes zerstört , die höheren Kirche musste schließlich abgerissen werden. 1891/1892 errichteten die evangelischen Christen ein steinernes Gotteshaus.
Di Ergebnisse der Kommunalwahl 2021:
Mit Bündnis 90/Die Grünen 39,6% vereinen sie im Rombach die meisten Menschen hinter sich. Zweitstärkste Kraft ist die SPD mit 24,9%, vor der CDU mit 21,3%, die FDP 12,%, vor ULW mit 8,3%.

Rambacher Straße gesperrt

Die Rambacher Straße ist ab dem 3. April Richtung Innenstadt komplett gesperrt. Die Busse der ESWE Richtung Innenstadt werden über daas Goldsteintal umgeleitet. Die Umleitung für PKWs ist ausgeschildert.

Weitere Artikel laden