Anders als dem SV Wehen Wiesbaden bleibt dem portugiesischen Erstligisten Boavista noch bis zum 11. August Zeit um sich für den Start der Liga in Form zu bringen. Für den SVWW geht es am 28. Juli los.

Ein Spiel das seinem Namen alle Ehren macht. Ein Testspiel, bei dem beide Mannschaften anfangs sehr bedacht aufeinander zugingen. Der eine oder andere Fehlpass war in diesem Modus völlig ok. Wer jetzt aber befürchtete, für 11 Euro Eintritt zum Licher-Fest und zum Gastspiel von Boavista Porto gebe es nur ein Hin-und-Her-Geschiebe, der irrte. Die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm legte nach und nach seine Nervosität ab und stand gegen Ende der ersten Halbzeit immer wieder überraschend vor Torhüter Baracali. Als dann in der 41. Spielminute Sascha Mockenhaupt die Gastgeber mit 1:0 in Führung brachte – war der Damm gebrochen – und so ging es dann auch in die Pause.

Fouls und gelbe Karten

Zurück auf dem Platz sind es dann die Wiesbadener Profifußballer, die sich durch die vielen Nickligkeiten der Portugiesen nicht aus der Ruhe bringen ließen. Im Gegenteil, die Fouls und gelben Karten beantworteten Mockenhaupt & Co mit schnellem, direkten Passspiel – und dem 2:0 durch Neuzugang Michel Niemeyer (72.). In der 84. Spielminute ist es dann Phillip Tietz, der zum Endstand von 3:0 erhöht.

Gutes Omen für den Saisonstart

Damit schließt nach den Testspielen gegen Sonnenhof Großaspach, die Offenbacher Kickers, den VfB Eichstätt, den Bonner SC und Boavista erfolgreich ab. Wenn am kommenden Sonntag die 2. Bundesliga startet, trifft DER SVWW zum Punktspiel-Auftakt im Aufsteiger-Duell auf den Karlsruher SC. Ob es am Ende ein gutes Omen ist, dass der SVWW 2009 ebenfalls gleich gegen den Mitaufsteiger gespielt hatte und trotz Rückstand zur Pause das Spiel am Ende zu seinem Gunsten gedreht hatte – wird sich zweigen.

Impressionen vom Spiel

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Mannschaftsaufstellungen

SV Wehen Wiesbaden: 1 Lukas Watkowiak – 4 Sascha Mockenhaupt – 5 Benedikt Rocker – 7 Maximilian Dittgen – 9 Manuel Schäffler – 10 Sebastian Mrowca – 17 Daniel Kofi Kyereh – 19 Michael Niemeyer – 20 Moritz Kuhn – 22 Marvin Amani – 28 Gökhan Gül
SVWW-Bank: 3 Tobias Mißner – 8 Philip Tietz – 11 Nicklas Shiponski – 15 Jakob Media –  16 Niklas Dams – 24 Jeremias Lorch – 26 Marcel Titsch-Rivero – 27 Michael Guthörl – Cedric Euschen – Fiona Leibold

Boavista Fuetbol Cube: 1 Bracall – 20 Edu Machadu – 22 Ricardo C. – 27 Nerds – 17 Caracas – 4 Obriora – 23 R. Costa – 10  F. Espinho – 7 Perdigao – 11 Yusupha – 8 G. Sauer
Bank:

Tore: 1:0 Sascha Mockenhaupt (44.), 2:0 Michael Niemeyer, 3:0 Philip Tietz (85)

Zuschauer: 1078

Weitere Nachrichten aus dem Ortsteil Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des SV Wehen Wiesbaden finden Sie unter www.svwehen-wiesbaden.de

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!