Wo wir hinschauen, die Natur ist reich an nützlichen Pflanzen. Oft wissen wir davon nichts. Nutzen Sie die Chance die Welt der heimischen Wildpflanzen kennenzulernen.

Die einen sagen Unkraut, die anderen Nutzpflanze. Für viele sind die Störenfriede für andere Heilkräuter – und betrachtet man sie aus der zweiten Perspektive, findet man möglicherweise Gefallen an ihnen.

Erwachsenenprogram, kurz gefasst

Wildpflanzenkunde – Heimische Pflanzen kennenlernen
Wann: Samstag, 6. April 2019, 9:30 bis 18: 00 Uhr (vier Wochenenden)
Wo: Tierpark Fasanerie, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Kosten: 205,00 Euro

Anmelden können sich Interessierte per E-Mail unter kontakt@wildnisschule-naturkreis.de.

Viele Kräuter eignen sich hervorragend für leckere Tees, man sagt ihnen heilende Wirkungen nach. In der Küche gelten sie eine kulinarische Bereicherung. Doch welche sind gut? Welche sind ungenießbar – gar giftig? Ihm Rahmen einer Weiterbildung für Erwachsene klären Experten auf.

Heilkräuter kennenlernen

Am ersten von vier Wochenenden geht es um Wildpflanzenkunde. Dabei lernen Sie vom Freitag, 5. April, 14 bis 18 Uhr, Samstag, 6. April, von 9.30 Uhr bis 18 Uhr und Sonntag, 7. April, 9.30 bis 16 Uhr (erstes Wochenende) heimische Pflanzen im Jahreskreislauf kennen; auch die Nutzung im Alltag wird vermittelt. Die Anwendung in der Hausapotheke, die Verarbeitung zur Naturkosmetik und das Zubereiten beim Kochen am Feuer sind Kernbereiche der Fortbildung.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!