61 Millionen Mädchen im Schulalter erhalten keine Bildung. 550 Millionen Stunden pro Tag arbeiten Mädchen zwischen fünf und 14 Jahren weltweit.

Weltweit wird am 11. Oktober gegen die andauernde Diskriminierung und Gewalt gegen Mädchen protestiert. Und Gewalt gegen heranwachsende Frauen findet keinesfalls nur in Entwicklungsländern statt. Auch in Deutschland ist die Form der abzulehnende Gewalt allgegenwärtig – vor und hinter „unseren eigenen Haustüren“. Um darauf aufmerksam zu machen, werden berühmte Wahrzeichen am 11. Oktober pink angestrahlt.

Weltmädchentag, kurz gefasst

Wann: Freitag, 29. September 2017, 15:30 bis 19:15 Uhr, ab 18:30 Uhr Disco
Wo: Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum Haus Haifa, Zeystraße 5, in Mainz (Karte / Navigation)
Eintritt: frei

Unter dem Motto „Für Dich & Dich & Dich“ veranstalten der Mädchenarbeitskreis des Amtes für Soziale Arbeit  Wiesbaden und der Mädchenarbeitskreis von Mainz bereits zum dritten Mal den gemeinsamen Aktionstag, der am Abend ab 18.30 Uhr mit einer großen Abschluss-Disco gefeiert wird.

Motto des Internationalen Mädchentag

2017: „Für Dich & Dich & Dich“
2016: „Girls‘ Progress = Goals‘ Progress: What Counts for Girls“
2015: „The Power of Adolescent Girl: Vision for 2030“
2014: „ending the cycle of violence“ (Den Kreis der Gewalt beenden)
2013: „innovating for girl’s education“ (Neuerungen für die Ausbildung von Mädchen)
2012: „ending child marriage“(Kinderheirat beenden)

Marcus Hansen, Stadtjugendpfleger wird die Disco in Vertretung für der Sozialdezernate von Wiesbaden und Mainz offiziell eröffnen.

Gemeinsam, im dritten Jahr

Der Mädchenarbeitskreis des Amtes für Soziale Arbeit der Landeshauptstadt Wiesbaden und der Mädchenarbeitskreis der Landeshauptstadt Mainz veranstalten bereits zum dritten Mal in Folge einen gemeinsamen Aktionstag zum Weltmädchentag.

Welt-Mädchentag auf dem Vormarsch

Der Verein Plan International Deutschland hatte im Rahmen der Kampagne „Because I am a Girl“ schon 2003 die Idee zu dem Weltmädchentag – und so rief man im September 2008 den ersten noch inoffizielle „Internationalen Mädchentag“ aus. 2009 riefen die Landesorganisationen von Plan International die UNO dazu auf, den Weltmädchentag weltweit als Aktionstag mit zu unterstützen.

Am 21. September 2011 beschloss der Deutsche Bundestag fraktionsübergreifend die Aktivitäten von Plan International Deutschland bei der Einrichtung des Aktionstages zu unterstützen. Im Dezember 2011 folgte die UNO.  Seit 2011 nennt Plan International Deutschland den Tag auf Deutsch „Welt-Mädchentag“.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitteroder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!