Er hat das Deutsche Fernsehen geprägt wie wenige Andere. Wolfgang Penk steht in Verbindung mit großen Namen und Erinnerungen.

Wenn das ZDF in den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts anerkennend ‚Unterhaltungsdampfer‘ genannt wurde, war Wolfgang Penk sicher der Kapitän, würdigt ZDF-Programmdirektorin Nadine Bilke heute den ehemaligen Unterhaltungschef des Mainzer Senders.

Wetten, dass…?, Traumschiff …

Ob die große Show Wetten, dass..?, an deren Entwicklung Wolfgang Penk beteiligt war, Das Traumschiff, Die Schwarzwaldklinik oder Serien wie Das Erbe der Guldenburgs – als Redaktionsleiter im ZDF-Bereich Show, als Hauptredaktionsleiter und später auch Verantwortlicher für den Bereich Unterhaltung Wort des ZDF führte er Formate zum Erfolg, die viele Zuschauer heute noch mit dem ZDF verbinden.

Vom Produktionsassisten zur eigenen Firma

Penk, geboren 1938 in Berlin, begleitete von 1963 bis 1967 die ersten Schritte des neuen Senders ZDF als Produktionsassistent für öffentliche Veranstaltungen und Shows. Nach einem längeren Zwischenspiel beim Südwestfunk in Baden-Baden, wo er ebenfalls für erfolgreiche Showreihen verantwortlich zeichnete, kehrte er 1981 zum ZDF zurück. Er verließ das Haus 1991, um in Wiesabden seine eigene Produktionsfirma an der  ehemaligen Produktionsstätte des ZDF und mit – dem heutigen Standort der Hochschule Rhein-Main Unter den eichen zu gründen.

Foto oben ©2022 ZDF/Renate Schäfer

Weitere Nachrichten aus Eltville lesen Sie hier.

Die Originalmeldung auf der Internetseite des ZDF finden Sie unter www.zdf.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!