Sie gehören zum Rheingau wie Reben und Rhein – Weinprobierstände. Sie sind Treffpunkte, stehen am Rheinufer und sorgen für Genuss am Fluss.

Einige Weinstände liegen mitten im Ort, andere sind in den Weinbergen zu finden. Wer ganz hoch hinaus will, kann ab sofort erlebnisreich mit tollem Ausblick über Rüdesheim Platz nehmen.

Weinstand am „Niederwald“, kurz gefasst

Niederwald – Antrinken am neuen Weinstand
Wann: Samstag, 19. Mai 2018, von 11 bis 23 Uhr
Wo: Niederwalddenkmal, 65385 Rüdesheim am Rhein

Fahrt mit der Seilbahn: Berg und Talfahrt kosten 8 Euro für Erwachsene. Kinder von 5 bis 15 Jahre zahlen 4 Euro. // Die Einzelfahrt (Berg oder Talfahrt) kostet 5,50 Euro, für Kinder 3 Euro.

Immer wenn die Seilbahn zu den beliebten Nachfahrten einlädt, werden zu Füßen der Germania am neuen Weinstand leckere Tröpfchen aus dem Rheingau kredenzt. Betrieben wird er vom Team der Gastronomie „Am Niederwald“. Im Ausschank sind verschiedene Weine von Top-Winzern. Antrinken ist am 19. Mai. Dann kann man bis 23.00 Uhr Weine mit Weitblick genießen und mit der letzten Gondel hinab ins Tal schweben.

„Wir freuen uns auf viele abendliche Weinabenteu(r)er. – „Peter Häfner, Geschäftsführer „Am Niederwald“ 

Insgesamt 12 mal heißt es in 2018 für Weinfans: Gemütlich gondeln und Wein mit Weitblick genießen. Besonders genussreich verspricht es auf dem Niederwald zu werden, wenn am 2. Juni im Tal das Feuerwerk zur Magic Bike Rüdesheim in den Himmel geschossen wird. Romantische Seelen dürfen sich auf den Rhein in Flammen am 7. Juli freuen. Auch dann kann man in aussichtsreicher Lage auf dieses mittlerweile weltbekannte Event anstoßen. Am 8. September haben Weinfans zum letzten Mal Gelegenheit, den Weinstand Am Niederwald zu besuchen.

„Wer den Weg zu Fuß nicht scheut, belohnt sich nach der Wanderung am Niederwald-Denkmal mit einem Glas Wein und gondelt sicher zurück nach Rüdesheim.“

In den Monaten Mai, Juni, Juli und August ist der Weinstand zu den Nachtfahrzeiten der Seilbahn bis 23.00 Uhr geöffnet. Zum Event Rhein in Flammen darf sogar bis 1.00 Uhr gegondelt und getrunken werden. Im September enden die Seilbahnfahrten und die Öffnungszeiten bereits um 22.00 Uhr. Den Genuss mit Weitblick begleiten kleine Leckereien zum Wein aus der Küche des Gastro-Teams „Am Niederwald“

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!