Das glitzern der Sterne. Der Duft von Lebkuchen. Wenn Christkind, Nikolaus und Weihnachtsmann nach Rüdesheim kommen, werden Kinderaugen groß. Wenn der Nikolaus die Rute zückt, auch mal ganz klein.

Die Vorweihnachtszeit rückt immer näher. In Rüdesheim bereiten die Organisatoren des Weihnachtsmarkts der Nationen schon alles vor, um vom 21. November bis 23. Dezember 2019 Gästen aus aller Welt ein wundervolles weihnachtliches Erlebnis zu bescheren. 17 Nationen von sechs Kontinenten bieten auf dem Weihnachtsmarkt der Nationen an ihren Holzbuden Kunsthandwerk, landestypische Spezialitäten und internationale Speisen an. Sie zeigen außerdem Gewohnheiten und Bräuche aus ihrer Heimat.

Eröffnung am 21. November 

Der 26. Weihnachtsmarkt der Nationen öffnet seine Pforten am Donnerstag, 21. November, um 11:00 Uhr. Die offizielle Eröffnung erfolgt am gleichen Tag auf der Marktbühne um 19:15 Uhr. Dann wird die interaktive Band Rumbacoustic mit spanischer und lateinamerikanischer Musik, gepaart mit Hits von angesagten Künstlern, für tolle Rhythmen sorgen. Rumbacoustic ist eine Band zum Anfassen, die das Publikum mit einbindet. Wer am Eröffnungstag keine Zeit hat, kann die Band noch zwei weitere Male auf dem Weihnachtsmarkt erleben, am Samstag, 30. November und am Sonntag, 8. Dezember, jeweils um 15:00 Uhr.

Marktwoche zu Marktwoche

In der ersten Marktwoche gibt es natürlich noch viele weitere musikalische Angebote auf der Marktbühne. Am Freitag, 22. November, ist das Catalina Olea Trio mit Latin & More zu hören, am Samstag, 23. November, steht ab 19:00 Uhr Harmonic Voice auf der Marktbühne; bereits ab 15:00 Uhr wird der junge Singer und Songwriter Mirko Santocono auf der Marktbühne auftreten. Er spannt mit seinen Liedern einen Bogen von Pop-Musik bis hin zu Balladen mit Jazz- und Soulelementen. Am Totensonntag, 24. November, bleibt der Weihnachtsmarkt geschlossen.

Musikalisches Programm

Abwechslungsreiche musikalischen Programmpunkte warten auch in der zweiten Marktwoche auf die Besucher an der Marktbühne. Den Beginn machen am Mittwoch, 27. November, Die Alphornbläser Rheinkiesel aus dem Rheingau mit traditionellen Alphornwerken. Am Donnerstag, 28. November, sind ab 19:00 Uhr Die Niederwaldmusikanten zu Gast. Am Andreastag begeistert ein Quintett der Ben Donar Pipes and Drums mit ihren Dudelsackklängen. Die Musiker machen einen Rundgang über den Weihnachtmarkt, der seinen Abschluss um 19:45 Uhr am Markplatz hat. The Powe ist eine Akustik-Pop-Rock-Band aus dem Rhein-Main-Gebiet. Sie sind zum ersten Mal beim Weihnachtsmarkt in Rüdesheim und bringen eine abwechslungsreiche Liedauswahl mit bekannten und eher selten gespielten Stücken von den 1960er Jahren bis heute mit. Zu sehen sind sie am 1. Dezember um 14:00 Uhr auf der Marktbühne.

Wenn er Nikolaus kommt

Der Höhepunkt der dritten Marktwoche ist der Besuch des Nikolauses am 6. Dezember. Am Vormittag beschert er die Rüdesheimer Kindergärten und um 18:30 Uhr bringt er kleine Geschenke für alle Kinder. Einen Tag später, am 7. Dezember, wird geswingt. Dann ist Ben Kyle ab 19:00 Uhr mit Swinging Christmas auf der Marktbühne zu hören. Bereits von 14:00 bis 16:00 Uhr tritt der Chor Alle für Alle auf und präsentiert Weihnachts-Hits aus der ganzen Welt.

Lieder zum Advent

In Marktwoche vier sollten sich Musikliebhaber den Auftritt der Winzerkapelle vormerken, die am Sonntag, 15. Dezember, ab 15:00 Uhr Lieder zum Advent spielt. Darüber hinaus tritt am Freitag, 13. Dezember, das Catalina Olea Trio mit Latin & More auf und am Samstag, 14. Dezember, Singer und Songwriter Mirko Santocono.

Die letzte Marktwoche bietet wie gewohnt Brauchtum, Feuerbilder und Geschichten bei der Thomasnacht am 20. Dezember, die ab 19 Uhr auf dem Marktgelände startet. An diesem Abend ziehen die Menschen in Rüdesheim durch die Gassen der Altstadt. Manche tragen Masken, sind verkleidet als Gaukler und führen Feuerkunststücke auf. Die Weihnachtsmarktbesucher dürfen sich gerne anschließen und am Umzug teilnehmen.

Am 21. Dezember ist ein weiteres Mal das Catalina Olea Trio mit „Latin & More“ zu hören, einen Tag später am 22. Dezember treten um 14:00 Uhr „Harmonic Voice“ auf der Marktbühne auf. Bevor am 23. Dezember, dem letzten Tag des Weihnachtsmarkts der Nationen, das Christkind frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr wünscht, sorgt Singer und Songwriter Mirko Santocono zum Abschluss für weihnachtliche Stimmung auf der Marktbühne.

Eisenbahn auf dem Marktplatz

Ein bekannter Gast auf dem Rüdesheimer Weihnachtsmarkt ist das Christkind. In diesem Jahr wird es mittwochs, freitags, samstags und sonntags um 18:00 Uhr an der Krippe auf der Marktbühne auftreten. Wo das Christkind ist, darf der Nikolaus nicht fehlen. Er kommt am 6. Dezember zur traditionellen Kinderbescherung auf den Marktplatz. Regelmäßig vor Ort – immer samstags und sonntags – ist auch der Weihnachtsmann. Er dreht an den Wochenenden seine Runden über das Marktgelände und hat kleine Präsente für die Kinder dabei.

Wichteltag

Familien sollten sich außerdem den Wichteltag merken, der immer mittwochs stattfindet. Er bietet mit Karussell und mit einer Kinder-Eisenbahn besondere Erlebnisse. Rätsel lösen und Geheimnissen auf die Spur gehen können die Kinder ebenfalls an den Wichteltagen. Einfach einen Wichtelpass besorgen und loswichteln. Das Gute daran: Für jeden abgegebenen Wichtelpass spendet der Weihnachtsmarkt der Nationen einen Euro für einen guten Zweck. Klinki der Clown kommt ebenfalls nach Rüdesheim. Er unterhält den Nachwuchs freitags bis sonntags von 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr im Kinderparadies. Erstmals ist Klinki am Freitag, 29. November, vor Ort. (Bild: www.weihnachtsmarkt-der-nationen.de )

Eckdaten im Überblick

Eröffnung des Weihnachtsmarkts

  • Donnerstag, 21. November, 11 Uhr

Offizielle Eröffnung des Weihnachtsmarkts

  • Donnerstag, 21. November, 19:15 Uhr

Öffnungszeiten des Weihnachtsmarkts

  • Täglich von 11 bis 20 Uhr
  • Freitags und samstags von 11 bis 21 Uhr

Am Totensonntag, 24. November, bleibt der Weihnachtsmarkt geschlossen

Weitere Nachrichten aus Rüdesheim lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite vom Rüdesheimer Weihnachtsmarkt finden Sie unter w-d-n.de.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!