Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
Rechte, Menschen und Fördermöglichkeiten

Sozialdezernent vor Ort

Gräselberg, Bergkirchenviertel, Klarenthal: Das Programm „Schöne Ferien“ ist vielen ein Begriff. Dass der Sozialdezernent es während der Ferienfreizeit in den Ortsteilen eröffnet ebenso. Neu ist, dass er sich bei den Bürgern gezielt über deren Probleme erkundigt und im Team auftritt.

Volker Watschounek 3 Jahren vor 0

Mit dem Programm „Die Soziale Stadt“ reagiert die Politik auf Tendenzen sozialräumlicher Spaltung und Ausgrenzung. Um für Födermöglichkeiten zu werben, kommt Christoph Manjura zu Ihnen.

Die Idee für das Format Sozialdezernat vor Ort hatte Sozialdezernent Christoph Manjura während des Corona-Lockdowns: Gerade in der Verwaltung haben wir erlebt, dass wir den direkten Kontakt zu den Menschen während der Schließzeiten oft nur schwer aufrechterhalten können –. Dabei ist doch gerade der persönliche Austausch und die kooperative Zusammenarbeit mit Beteiligten ein wesentlicher Bestandteil unserer alltäglichen Arbeit.   Wir beraten, bieten Orientierung, eröffnen Chancen und finden gemeinsam Lösungen, betont Wiesbadens Sozialdezernent.

„Es geht dabei nicht um eine Verlagerung unserer Arbeit in die Quartiere; es geht vielmehr um Information und Abbau von Hürden – und vor allem um eine direkte, niedrigschwellige Ansprache der Bürger.“ –  Christoph Manjura, Sozialdezernent

Das Programm Soziale Stadt ist eine Weiterentwicklung der Städtebauförderung seit dem Städtebauförderungsgesetz von 1971. Mit städte­baulichen und wirtschaftlichen Maßnahmen verfolgt es das Ziel sozial benach­teiligte und struktur­schwache Stadt- und Ortsteile zu stablisieren und aufzuwerten. Das ist auch ein Anliegen des Wiesbadener Sozialdezernenten. Er möchte die Bürgern vor Ort aufklären und ihnen Informations-, Schutz- und Mitwirkungsrechte bei großen Eingriffen der Stadtsanierung geben. Mit dem neuen Format, das sich an das etablierte Programm von Schöne Ferien vor Ort anschließt, möchte Manjura vor Ort über die unterschiedlichen Leistungsangebote und Mitwirkungsmöglichkeiten informieren: und vor allem zuhören. Den Bürgern Zeit in ihrem Kiez schenken.

„Ich freue mich, wenn viele Bürger das Angebot nutzen – kommen Sie zu uns und stellen Sie uns Ihre Fragen! Wir sind für Sie da!“ –  Christoph Manjura, Sozialdezernent

Zusammen mit den Kollegen des Amtes für Zuwanderung und Integration, des Sozialleistungs- und Jobcenters sowie des Amtes für Soziale Arbeit wird der Sozialdezernent am 11. / 12. August im Gräselberg, am  18. / 19. August im Bergkirchenviertel und am  25. / 26. August in Klarenthal jeweils von 15:00 bis 19:00 Uhr im Rahmen von Schöne Ferien vor Ort Rede und Antwort stehen.

Symbolfoto ©2021 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Mehr Informationen zu dem Programm Soziale Stadt finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.