Im Drittliga-Spitzenspiel  verliert der SV Wehen Wiesbaden gegen den 1. FC Magdeburg und verpasst damit den Anschluss an die Tabellenspitze.

Drei Tore, zwei davon auf der falschen Seite. So wird es für Wiesbaden schwer mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga. Bei den kommenden Spielen muss alles sitzen. Weitere Punktverluste sind nur schwer zu verkraften, wenn der Karlsruher SC auch patzt.

Zeitraffer

Im Zeitraffer auf dem SVWW-Channel von Twitter liest sich das Freitagsspiel so: 4. Minute, Schäffler wird im Luftduell am Mittelkreis gefoult. 7. Minute, Andrist haut aus 30 Metern einfach mal drauf… 11. Minute, Beide Teams verstecken sich nicht und versuchen offensiv Akzente zu setzen. 19. Minute, Schäffler bekommt die Pille im Strafraum scharf von Diawusie… Annahme.. Drehung. 37. Minute Schuss in Rücklage und drüber! Das Tor ist leer … Torwart Brunst verdaddelt den Ball gegen Dittgen… Flanke… Riesenchance. Zur Halbzeit steht es 0:0

Wiesbaden rennt hinterher

Nach dem Wiederanpfiff wirkt Magdeburg frischer. Die Sachsen wollen es anscheinend wissen und kommen mit mehr Druck aus der Kabine. In der 54. Minute fällt dann das 1:0 für Magdeburg. Wiesbaden wechselt: Patrick Breitkreuz kommt für Agyemang Diawusie. 59. Minute, Wechsel bei Wiesbaden, Breitkreuz kommt für Diawusie. Steilpass auf Andrist – Kopfballduell Schäffler – Ecke Wiesbaden. 70. Minute, Konter Magdeburg und es steht 0:2. Die Antwort kommt prompt. In der 72. Minute gelingt Schäffler ein Abstauber-Tor. Wiesbaden dreht mehr und mehr auf, trifft auch das Aluminum. Zum Tor fehlt das letzte Quäntchen Glück. Vielleicht klappt es nächste Woche besser, in Rostock.

SV Wehen Wiesbaden

Kolke – Kuhn – Mockenhaupt – Ruprecht – Mintzel – Dams – Diawusi (69.) – Funk (75.) – Andrist – Schäffler – Dittgen

Einwechslungen
57. P. Breitkreuz für Diawusi
80. Müller für Funk

1. FC Magdeburg

Brunst – Steffen Schäfer – Hainault – Hammann – Erdmann (72.) – Rother – Butzen – Türpitz (83. ) – Schwede – Costly (85.) – Beck

Einwechslungen
83. Weil für Türpitz
85. Handke für Türpitz

Torschützen
0:1 Beck (54.)
0:2 Schwede (71.)
1:2 Schäffler (72.)

Gelbe Karten
Mockenhaupt (2. Gelbe Karte), P. Funk (5.), Ruprecht (8.)
Magdeburg: Hainault (3. Gelbe Karte), Sowislo (5.), Rother(11.)

Britt Arena
Zuschauer: 6.720 ∆

Fußball, 3. Liga, 33. Spieltag, Ergebnisse

SV Wehen Wiesbaden Magdeburg 1 – 2 (0:0)
Sonnenhof Großaspach Bremen II 2 – 2 (0:1)
Carl Zeiss Jena VfR Aalen 3 – 2 (1:0)
VfL Osnabrück SC Paderborn 07 0 – 5 (0:1)
Fortuna Köln Preußen Münster 2 – 4 (0:2)
Hallescher FC Würzburger Kickers 1 – 3 (0:1)
Chemnitzer FC SV Meppen 1 – 2 (0:1)
Sportfreunde Lotte Rot-Weiß Erfurt 1 – 0 (0:0)
SpVgg Unterhaching FSV Zwickau 2 – 1 (1:1)
Karlsruher SC Hansa Rostock 0 – 0 (0:0)

Fußball, 3. Liga, 33. Spieltag, Tabelle

Verein Spiele S U N Tore Punkte
1. SC Paderborn 07 34 22 7 5 80-30 73
2. 1. FC Magdeburg 33 22 4 7 57-30 70
3. SV Wehen Wiesbaden 34 19 5 10 70-34 62
4. Karlsruher SC 34 17 11 6 41-24 62
5. Fortuna Köln 34 15 8 11 51-41 53
6. Würzburger Kickers 34 15 8 11 46-43 53
7. Hansa Rostock 34 14 10 10 41-31 52
8. SpVgg Unterhaching 34 15 6 13 49-48 51
9. SV Meppen 34 12 13 9 41-42 49
10. Preußen Münster 34 12 9 13 42-44 45
11. VfR Aalen 34 11 11 12 45-52 44
12. Hallescher FC 34 11 10 13 46-47 43
13. Sonnenhof Großaspach 34 11 9 14 44-54 42
14. Sportfreunde Lotte 34 11 7 16 41-51 40
15. Carl Zeiss Jena 33 10 10 13 37-48 40
16. FSV Zwickau 34 9 11 14 35-46 38
17. VfL Osnabrück 34 8 12 14 43-58 36
18. Chemnitzer FC 34 8 5 21 45-68 29
19. SV Werder Bremen II 34 4 12 18 31-56 24
20. Rot-Weiß Erfurt 34 5 8 21 25-63 23

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitteroder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!