„Das Mädchen Wadjda“  ist ein witzig-melancholischer Kinder- und Jugendfilm. Der erste Film einer Regisseurin aus Saudi-Arabien!

Seit einigen Tagen ist im frauen museum wiesbaden die Sonderausstellung „Cyclomania – Radelnde Frauen“ zu sehen, eine Ausstellung darüber, wie Frauen den Mobilitätsbereich „Fahrrad“ erobert haben. Thematisiert wird hier auch, dass fahrradfahrende Frauen in der muslimischen Welt auch heute selten sind.

Caligari Film Bühne, kurzgefasst

Filmvorführung: „Das Mädchen Wadjda“
Wann: Sonntag, 14. Mai 2017,  20:00 Uhr
Wo: Caligari Film-Bühne, Marktplatz 2, 65183 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Eintritt: 6,00 Euro, ermäßigt 5,00  Euro

Eintrittskarten gibt es auch bei der Tourist Information am Marktplatz.

Passend zu der Ausstellung zeigt die Caligari Filmbühne am 14. Mai den saudi-arabischen Film „Das Mädchen Wadjda“ aus in deutscher Fassung. Am 17. Mai ist in der Caligari Filmbühne außerdem in Kooperation mit dem „International Cycling Film Festival“ (ICFF) ein ausgewähltes Kurzfilmprogramm zu sehen. Kim Engels vom Frauenmuseum führt in die Filme ein.

In einer Gesellschaft ohne Fahrrad

In „Das Mädchen Wadjda“ kämpft die zehnjährige Titelheldin für ein eigenes Fahrrad, das sie jeden Tag auf ihrem Weg zur Schule in einem Spielzeuggeschäft sieht. Obwohl Fahrrad fahren für Mädchen in ihrem Land verboten ist und sie kein Geld hat, versucht Wadjda mit viel Einfallsreichtum, das Geld für das ersehnte Gefährt aufzutreiben. Und so ziehen die Probleme ihrer Mutter, die mit aller Kraft zu verhindern versucht, dass ihr Mann eine zweite Frau heiratet, fast unbemerkt an ihr vorüber. Mutter und Tochter müssen schließlich erkennen, dass sie auf sich allein gestellt einen steinigen Weg einschlagen müssen, um eine selbstbestimmte Zukunft zu erkämpfen.

Dokumentation und Fiktion

In dem Kurzfilmprogramm werden neun internationale Kurzfilme über Fahrrad fahrende Frauen präsentiert, die bereits auf dem Internationalen Festival des Fahrrad-Films zu sehen waren. Vom Tanzfilm aus Litauen über die Dokumentation über die englische Nachkriegs-Radsportlerin Eileen Sheridan sowie einen Spielfilm über eine Berliner Kurierfahrerin bis hin zu einer Doku über eine Frau, die in Uganda für Radwege kämpft, bietet das Programm eine vielfältige Auswahl zum Thema Fahrrad und Frau.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt.

Merken

Merken

Merken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!