Menu

kalender

September 2019
S M D M D F S
« Aug    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Partner

Browsing Tag Caligari Filmbühne

Die Caligari FilmBühne ist das besondere Kino in Wiesbaden. Das prachtvolle kommunale Lichtspieltheater ist bekannt für sein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Programm. Zahlreiche Filmfestivals und Veranstaltungen mit Gästen aus der Filmwelt sind die Highlights im Repertoire des Caligari. (Quelle Wiesbaden.de)

Das Caligarie zeigt „Moritz Daniel Oppenheim“

Er war der erste akademisch gebildete jüdische Künstler der Neuzeit und Isabel Gathof hat sein Leben dokumentiert. In der Veranstaltungsreihe „Rückblende – Film ab“ zeigt die Caligari Filmbühne am 11. Juni den Dokumentarfilm „Moritz Daniel Oppenheim“ aus dem Jahr 2018.

„Lauter irre Filme“ im Caligari

Zum 40-jährigen Jubiläum der Werkgemeinschaft Wiesbaden präsentiert die Caligari Filmbühne vom 22. bis 25. Februar den Spielfilm „Halt!Los!“, den ein Stummfilm „Nosferatu“ mit Live-Musik und im Traumkino für Kinder den Animationsfilm „Alles steht Kopf“.

15. FernsehKrimi-Festival: Wettbewerbsfilme stehen fest

Wiesbaden wird im März zur Hauptstadt des deutschen Kriminalfilms. Zum 15. Mal in Folge findet in der Caligari Filmbühne vom 12. bis 17. März das FernsehKrimi-Festival statt. Eröffnet wird das Festival in diesem Jahr am 12. März mit der Premiere der TV-Produktion „Polizeiruf 110 – Kindeswohl“.

Film ab: Ein Plädoyer für die Demokratie

Der Film sei ein faszinierendes und menschliches Meisterwerk, so Filmstarts. Am 23. Dezember zeigt die Caligari Filmbühne den Dokumentarfilm „Ex Libris: Die Public Library von New York“ von Frederick Wiseman. Der Film läuft im Originalton mit Untertiteln.

Caligari zeigt „Die Saar – ein Fluss und seine Geschichte“

Thomas Radler, Autor, Regisseur und Produzent aus Wiesbaden, wirft einen Blick auf die Saar. Am 14. Dezember präsentiert er in der Caligari Filmbühne in der Reihe „Filmstadt Wiesbaden“ seinen aktuellen Dokumentarfilm „Die Saar – ein Fluss und seine Geschichte“. Außerdem sind sein Kameramann Harald Schmuck und seine Redakteurin Kerstin Woldt mit dabei.

Caligari zeigt „#Female Pleasure“

Wie geht es Frauen auf der ganzen Welt in Bezug auf ihre Sexualität? In dem Dokumentarfilm „Femala Pleasure“ geht die Filmemacherin und Regisseurin Barbara Miller der Frage nach. Die Caligari Filmbühne zeigt den Film am 1. Dezember.

Das Caligari ist ausgezeichnet

Vergangene Woche wurde der Caligari Filmbühne in Berlin für ihr großes Engagement besonders jüngere Generationen an Filmgeschichte heranzuführen mit dem Kinopreis des Kinematheksverbundes ausgezeichnet. Dabei wurde besonders der innovative und umsichtige Blick nach vorne gewürdigt.

Weitere Artikel laden