Wer das Chaos beherrscht, findet schnell das passende Werkzeug. Wem das Werkzeug und das nötige Geschick fehlen, dem wird im „Repair Café“ geholfen.

Am Samstag greifen erfahrene Reparateure im Umweltladen zu Zange, Klebepistole oder Schraubzwingen. Mit dem nötigen Wissen und kleinen Handgriffen bringen sie im Repair Café ausgediente und kaputte Dinge wieder in Gang.

Repair Café, kurz gefasst

Basteln, tüfteln, helfen – beim Repair Café im Umweltladen
Wann: Samstag, 25. August 2018, 10:00 bis 14:00 Uhr
Wo: Umweltladen, Luisenstraße 19, 65185 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Kosten: keine / Material

Ob Mixer, Staubsauger, Küchenmaschine – Schuhe, Kinderspielzeug oder Kleidungsstücke. Einem echten Tüftler ist nichts zu schwer. Geht etwas kaputt, versucht er es zu repaprieren – und alles was nicht bei drei in der Mülltonne landet und wo der Beschaffungswert dann doch ein merkliches Loch in die Tasche reißen würde, liegt  auf dem Prüfstand – und wird soweit möglich repariert.

Austausch und Anregungen

Das Angebot ist nicht kommerziell und richtet sich an jede und jeden. Die letzten Wochen haben gezeigt, dass auch geflüchtete Menschen angesprochen werden – beim integrativen Reparieren. Bei Kaffee und Kuchen gibt es Gelegenheit zum Austausch und zur Begegnung. Gegenstände zur Reparatur werden bis am Samstag bis 13:15 Uhr angenommen.          Bild: ©2018 Wolfgang Stief / Flickr / CC 0 1.0

Unnützes Wissen

Das Repair-Café ist ein Veranstaltungsformat mit temporär eingerichteter Selbsthilfewerkstatt zur Reparatur defekter Alltags- und Gebrauchsgegenstände und kleinem Verpflegungsangebot, meist in Form von Kaffee und Kuchen.

In Deutschland sind derzeit rund 500 Initiativen tätig, die meisten davon organisiert im Netzwerk Reparatur-Initiativen. (Quelle: Wikipedia)

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!