Fragt man Kindergartenkinder an Ostern danach, wer die Eier ins Nest legt, tönt es vereinzelt, der Osterhase – und gleich ist das Gelächter entfacht. 

Natürlich bringt nicht der Hase die Eier. Wie sollte er sie auch tragen? Das Huhn legt sie, die Eltern färben sie und ins Osternest legt sie die Geisterhand. Oder etwa nicht? Ganz gleich wer es tut, nähert sich das Osterfest, ist das Thema Haustiere nicht weit. Häufig kommt da auch der Wunsch nach eigenen Hasen auf.

Natur-Erleben, kurz gefasst

Mümmelmann und Meister Lampe
Wann: Samstag und Sonntag, 30. und 31. März 2019, ab 11:00 bis 13: 00 Uhr
Wo: Tierpark Fasanerie, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Treffpunkt: Haupteingang
Kosten: 5,00 Euro

Anmelden können sich Interessierte per E-Mail an hopplerinwiesbaden@web.de.

Hasen, weitläufig Kaninchen gleichgesetzt, faszinieren Fell-Freunde und werden gerne als Haustiere gehalten. Und sagt ein Kind beim Spaziergang durch die Fasanerie schaut mal, da sind Hasen, muss es richtigerweise heißen: Das sind Kaninchen. Und auch wenn Hasen und Kaninchen zur Gruppe der ‚Hasenartigen‘ zählen, sind sie jedoch grundverschieden. Sie unterscheiden sich im Aussehen und in ihrer Lebensart. So sind Hasen in der Regel nicht in Gefangenschaft zu halten.

Kaninchenworkshop

Möchte auch Ihr Kind unbedingt einen Haseln, empfiehlt sich am Wochenende ein Besuch des Tier- und Pflanzenpark Fasanerie. In dem Kurs Mümmelmann und Meister Lampe gibt es nützliche Tipps für die Haltung, Pflege – und nützliches Wissen, was im Umgang mit ihnen zu beachten ist? Kinder ab fünf Jahre und deren Eltern lernen Wissenswertes; mit dabei sind kindererfahrene Zwergkaninchen.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!