Eine einfache, aber wirksame Regel für den Flohmarkt lautet: Grässlich geht gut. Und suchen Sie Raritäten, dann passt das unter Umständen sogar zusammen – ;-).

Die einen kommen zum Flohmarkt um einfach herumzuschlendern und um in Erinnerungen zu schwelgen. Die Anderen, weil sie eben da sind und sich nichts anderes vorgenommen haben – und dann sind da noch die Schnäppchenjäger.

Flohmarkt, kurzgefasst

Flohmarkt in Mainz Kastel
Wann: Sonntag, 23. Juli, 10:00 bis 17:00 Uhr
Wo:  Museum Castellum, Reduit, Kasteler Museumsufer, 55252 Wiesbaden (Karte / Navigation)

Die Zeiten, in denen noch so manche Kostbarkeiten auf Flohmärkten günstig geschossen werden konnten gehören der Vergangenheit an. Bevor die Massen über den Markt strömen, haben sich die meisten Standbetreiber selbst ausgetauscht. Das da etwas untergegangen ist … ein Wunschgedanke.

Suche nach Raritäten

Doch vielleicht wird der gerade am Sonntag in der Reduit wahr. Während die Ständebetreiber sicher schon zwischen 8 und 9 uhr alles herrichten, öffnet der vierte Trödelmarkt der Saison um 10:00 Uhr offiziell seine – sein band.

Unnützes Wissen

Ein Flohmarkt (auch Trödelmarkt) ist im ursprünglichen Sinne ein Markt, auf dem gebrauchte Gegenstände von Privatleuten für andere Privatleute angeboten werden. Seinen Namen verdankt der Flohmarkt spätmittelalterlichen Kleidergaben der Fürsten. Einmal dem Volk überlassen, wurde mit diesen Kleidungsstücken gehandelt. Dabei wechselte auch der eine oder andere Floh den Wirt.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!