Kostenlos von A nach B und auch nachts mit dem Nightliner. Wer das Schülerticket hat, ist in ganz Hessen kostenlos unterwegs. Andere nur in den Sommerferien.

Heute am Freitag ist der letzte Schultag. Am Montag beginnen offiziell die Schul-Sommerferien – und wie im vergangenen Jahr ist das Busfahren vom 19. Juli bis einschließlich 29. August für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren kostenfrei. Die Aktion gilt im gesamten Wiesbadener Stadtgebiet in den Bussen von ESWE Verkehr und der Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG). Die Stadtteile Amöneburg, Kastel und Kostheim bis zur Grenzhaltestelle Brückenkopf (Buslinien 6, 9 und 33), sind auch inklusive.

„Auch in diesem Jahr können Wiesbadener Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren in den Sommerferien kostenlos mit dem Bus fahren.“ – Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende und Verkehrsdezernent Andreas Kowol

Damit gebe die Stadt den jungen Menschen die Möglichkeit, in den Ferien rund um die Uhr selbstständig und klimafreundlich mobil zu sein, erklärt Wiesbadens Verkehrsdezernent. Seit Anfang Juli fahren die Nightliner nach längerer Pandemiepause am Wochenende wieder planmäßig mit drei Fahrten pro Nacht. In den Sommerferien wird dieses Angebot auch auf die Nächte unter der Woche ausgeweitet, um einen aktiven Beitrag zur jugendgerechter Mobilität zu leisten. Finanziert wird dies durch das Handlungsprogramm Jugend ermöglichen.

Ausnahmen

Ausgenommen von der Aktion sind die Linien der Rheingau-Taunus-Verkehrsgesellschaft (RTV), die regionalen Buslinien des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV), die Busse des Schienenersatzverkehrs sowie S-Bahnen und Regionalzüge. Kinder und Jugendliche, die ein Schülerticket des Landes Hessen haben, fahren ohne Extrakosten weiter in ganz Hessen inklusive Mainz Bus und Bahn.

Bild oben ©2017 Mercedes Benz bearbeitet Wiesbaden lebt!

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite von ESWE Verkehr finden Sie unter www.eswe-verkehr.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!