Verschiedene Medien berichten, dass das Interesse an Corona-Auffrischungsimpfungen zunehme. Sie berufen sich dabei auf  Daten, die der Deutschen Presse Agentur vorliegen. 

Die seit heute morgen über Funk und Medien verbreitete Meldung bildet nur einen Teil der Meldung ab. Im Ticker der Nachrichtenagentur heißt es weiter, dass es für eine Zwischenbilanz zu früh sei. Die Meldung stütze sich auf Beobachtungen. Demnach würden sich im Impfzentrum Gießen rund 120 Personen täglich mit dem angepassten Impfstoffen neueren BA.4 und BA.5 impfen lassen. Das seien fast doppelt soviel, wie vergangene Woche. Der Impfstoff gegen die Variante BA.1 werde dagegen kaum noch nachgefragt.

Corona-Inzidenz für Wiesbaden

Spät am Mittwoch wurden auf der Seite der Hessischen Landesregierung die Werte der Corona-Inzidenzien aktualisiert. Damit sind Stadt und Land wieder im Rhythmus – und was wir am Dienstag angemerkt haben, bestätigt sich. Das lange Wochenende hat zu Irritationen geführt. Dir Werte gehen hoch. Die Corona-Welle ist ungebrochen.

Mittwoch 540,4, Donnerstag 640,3 …

Das RKI hat am Dienstag, 4. Oktober, die Sieben-Tage-Inzidenz für Wiesbaden mit 457,4 ausgewiesen. Die Stadt zählt 115879 positiv getestete Wiesbadener, inklusive Zweifach- und Dreifachinfektionen. In Wiesbaden sind in den letzten 24 Stunden wegen Wochenende und Feiertag keine neuen Fälle hinzugekommen. 470 Personen sind in Wiesbaden seit Beginn der Pandemie an den Folgen gestorben. Die Infektionsrate in Wiesbaden liegt damit bei 41,54 Prozent. Die Letalitätsrate bei 0,41 Prozent. Der Anteil der Patienten auf Intensivstationen ist auf 5 Prozent gestiegen.

Impfquotenmonitoring

Die Hospitalisierungsinzidenz wurde vom Land Hessen auf Basis der Daten des RKI zuletzt am 30. September 2022 ausgewiesen und betrug 6,45. 91 Intensivbetten waren belegt, 81 davon mit gesicherter Corona-Infektion, drei Verdachtsfälle. Dem gegenüber stand eine Impfquote in Hessen von 75,4 Prozent von Hessen, die vollständig gegen SARS-CoV-2 geimpft sind. Laut dem, RKI Impfquotenmonitoring sind 60,6 Prozent geboostert. Im Vergleich zur Vorwoche sind das keine  Veränderungen.

Resümee

Seit 28 Tagen wurde in der Landeshauptstadt kein kein weiterer Todesfall gemeldet, der auf eine Corona-Infektion zurückzuführen wäre. Der Inzidenz-Wert ist von 589,4 auf 457,4 deutlich gefallen. Die Zahl der aktuell infizierten Personen wird von der Staat nicht mehr separat ausgewisen. Die Zahlen unten stammen von der Internetseite www.corona-in-zahlen.de

Sieben-Tage-Inzidenz: 589,4 – 630,6 – 630,6 – 630,6 – 457,4 – 640,3

(Samstag und Sonntag werden keine Zahlen mehr ausgewiesen)

Hohe Dunkelziffer

Das RKI macht darauf aufmerksam, dass für Bund und Wiesbaden die Zahlen ein unvollständiges Bild der Infektionszahlen abgeben würde. Seit Längerem gehen Experten von einer deutlich höheren Zahl aus. Die Dunkelziffer sei groß, denn nur positive PCR-Tests werden in der Statistik aufgenommen. Viele lassen sich gar nicht mehr testen oder gehen auf gar nicht mehr zum Arzt. Die aktuelle Situation ist so nicht  valide. Daraus ergibt sich die Frage, welche Teststrategie für den Herbst  und Winter 2022 angebracht ist.

Corona Fall-Zahlen in Hessen, 5. Oktober 2022

Kreis/Stadt Inzidenz* Fälle Todesfälle Fälle Todesfälle Fälle
LK Bergstraße 714,0 603 0 114.485 493 1.936
LK Darmstadt-Dieburg 607,6 630 0 112.842 480 1.804
LK Fulda 734,9 820 0 115.793 406 1.643
LK Gießen 666,2 777 0 115.591 431 1.818
LK Groß-Gerau 395,2 556 0 105.632 380 1.092
LK Hersfeld-Rotenburg 456,9 183 0 46.090 227 549
LK Hochtaunuskreis 715,5 818 0 90.422 287 1.696
LK Kassel 560,5 488 0 84.111 328 1.330
LK Lahn-Dill-Kreis 933,0 978 0 108.961 356 2.364
LK Limburg-Weilburg 529,6 506 0 73.324 362 915
LK Main-Kinzig-Kreis 623,0 1.338 1 177.586 978 2.638
LK Main-Taunus-Kreis 604,3 833 0 95.014 337 1.446
LK Marburg-Biedenkopf 768,0 1.352 0 105.192 412 1.890
LK Odenwaldkreis 681,8 297 0 40.976 239 661
LK Offenbach 490,4 764 1 145.349 816 1.753
LK Rheingau-Taunus-Kreis 801,7 734 0 76.156 246 1.501
LK Schwalm-Eder-Kreis 358,2 267 0 64.681 291 645
LK Vogelsbergkreis 803,4 352 0 44.832 127 849
LK Waldeck-Frankenberg 444,7 222 0 59.271 206 696
LK Werra-Meißner-Kreis 556,6 169 1 39.392 223 555
LK Wetteraukreis 520,8 720 0 117.699 732 1.623
SK Darmstadt 532,5 304 1 61.223 237 850
SK Frankfurt am Main 382,2 1.273 0 302.594 1.433 2.902
SK Kassel 340,8 298 0 70.363 300 683
SK Offenbach 298,6 193 0 54.780 306 392
SK Wiesbaden 533,4 585 0 116.464 470 1.488
Gesamt 567,4 16.060 4 2.538.823 11.103
<< letzte Woche nächste Woche>>

Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 33386229 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt und erfasst werden.

Foto oben: ©2021 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die Internetseite der Stadt mit allen Corona-Nachrichten finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!