Seit 21 Tagen gehen die Zahlen rauf. Wir befinden uns am Anfang der nächsten Corona-Wellte. Daran, dass es wieder so ernst werden könnte wie im vergangenem Jahr glaubt niemand. 

Wir befinden uns ganz klar am Beginn einer Herbst- und Winterwelle, sagte Gesundheitsminister Karl Lauterbach am Freitag im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Präsident des Robert Koch-Institut, Lothar Wieler.

Das RKI hat am Freitag, 30. September, die Sieben-Tage-Inzidenz für Wiesbaden mit 589,4 ausgewiesen. Die Stadt zählt 115588 positiv getestete Wiesbadener, inklusive Zweifach- und Dreifachinfektionen. In Wiesbaden sind in den letzten 72 Stunden 69 Fälle hinzugekommen. 470 Personen sind in Wiesbaden seit Beginn der Pandemie an den Folgen gestorben. Die Infektionsrate in Wiesbaden liegt damit bei 41,44 Prozent. Die Letalitätsrate bei 0,41 Prozent.

Impfquotenmonitoring

Die Hospitalisierungsinzidenz wird vom Land Hessen auf Basis der Daten des RKI am 30. September 2022 mit 6,45 ausgewiesen. 91 Intensivbetten sind aktuell belegt, 81 davon mit gesicherter Corona-Infektion, drei Verdachtsfälle. Dem gegenüber steht eine Impfquote in Hessen von 75,4 Prozent von Hessen, die vollständig gegen SARS-CoV-2 geimpft sind. Laut dem, RKI Impfquotenmonitoring sind 60,6 Prozent geboostert. Im Vergleich zur Vorwoche sind das keine  Veränderungen.

Resümee

Seit 21 Tagen wurde in der Landeshauptstadt kein kein weiterer Todesfall gemeldet, der auf eine Corona-Infektion zurückzuführen wäre. Der Inzidenz-Wert ist von 349,5 auf 589,4 deutlich gestiegen. Die Zahl der aktuell infizierten Personen wird von der Staat nicht mehr separat ausgewisen. Di Zahlen unten stammen von der Internetseite www.corona-in-zahlen.de

.Sieben-Tage-Inzidenz:  349,5 – 379,6 – 379,6 – 379,6 – 483,1 – 520,5 – 547,0 – 589,4

(Samstag und Sonntag werden keine Zahlen mehr ausgewiesen)

Hohe Dunkelziffer

Das RKI macht darauf aufmerksam, dass für Bund und Wiesbaden die Zahlen ein unvollständiges Bild der Infektionszahlen abgeben würde. Seit Längerem gehen Experten von einer deutlich höheren Zahl aus. Die Dunkelziffer sei groß, denn nur positive PCR-Tests werden in der Statistik aufgenommen. Viele lassen sich gar nicht mehr testen oder gehen auf gar nicht mehr zum Arzt. Die aktuelle Situation ist so nicht  valide. Daraus ergibt sich die Frage, welche Teststrategie für den Herbst  und Winter 2022 angebracht ist.

Corona Fall-Zahlen in Hessen, 30. September 2022

Kreis/Stadt

Inzidenz* Fälle Todesfälle Fälle Todesfälle Fälle

LK Bergstraße

823,5 378 0 113.500 492 2.233

LK Darmstadt-Dieburg

638,3 379 0 111.908 480 1.895

LK Fulda

802,9 296 0 114.637 406 1.795

LK Gießen

675,4 447 1 114.506 429 1.843

LK Groß-Gerau

490,0 224 0 104.850 380 1.354

LK Hersfeld-Rotenburg

491,0 65 0 45.693 227 590

LK Hochtaunuskreis

776,7 334 0 89.421 287 1.841

LK Kassel

530,6 260 0 83.330 328 1.259

LK Lahn-Dill-Kreis

956,3 433 0 107.591 356 2.423

LK Limburg-Weilburg

769,3 426 0 72.557 362 1.329

LK Main-Kinzig-Kreis

590,8 450 7 175.793 975 2.502

LK Main-Taunus-Kreis

582,2 288 0 93.947 336 1.393

LK Marburg-Biedenkopf

788,7 409 2 103.840 412 1.941

LK Odenwaldkreis

655,0 110 0 40.585 239 635

LK Offenbach

539,1 354 0 144.275 815 1.927

LK Rheingau-Taunus-Kreis

674,6 251 0 75.150 246 1.263

LK Schwalm-Eder-Kreis

369,3 162 0 64.295 291 665

LK Vogelsbergkreis

762,7 174 0 44.403 127 806

LK Waldeck-Frankenberg

375,7 92 0 58.874 206 588

LK Werra-Meißner-Kreis

532,5 85 0 39.114 222 531

LK Wetteraukreis

504,1 291 3 116.654 732 1.571

SK Darmstadt

591,4 165 1 60.774 236 944

SK Frankfurt am Main

369,5 462 0 300.636 1.433 2.805

SK Kassel

369,7 159 0 69.958 300 741

SK Offenbach

319,9 79 0 54.513 306 420

SK Wiesbaden

589,4 296 -1 115.583 470 1.644

Gesamt

586,8 7.069 13 2.516.387
<< letzte Woche nächste Woche>>

Das RKI zählte seit Beginn der Pandemie 33312373 nachgewiesene Infektionen mit Sars-CoV-2. Die tatsächliche Gesamtzahl dürfte deutlich höher liegen, da viele Infektionen nicht erkannt werden.

Foto oben: ©2021 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die Internetseite der Stadt mit allen Corona-Nachrichten finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!