Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
Ausbildungsmesse, 2g-Regel, Herbstbelebung, Arbeitsmarkt, Arbeitslosen, Arbeitslosenzahl , Meldepflicht, Arbeitslose, Arbeitsmarkt, Arbeitslosigkeit, Ausbildung, Agentur für Arbeit in der Klarenthaler Straße. Nach der Erziehungspause.©2018 Volker Watschounek

Arbeitsmarkt: 12254 Wiesbadener sind arbeitslos

Die Arbeitslosenquote in der Stadt Wiesbaden geht leicht zurück. Im Vergleich zu April 2023 sind Ende Mai 23 Personen weniger arbeitslos gemeldet. Der Trend gilt auch für den Rechtskreise des SGB II sowie für Bezieher im Rechtskreis der SGB III.

Volker Watschounek 1 Jahr vor 0

Arbeitslosigkeit sinkt im Mai um 0,1 Prozentpunkte. Stellenmeldungen auf dem Arbeitsmarkt weiter rückläufig. Es gibt eintausend freie Ausbildungs-Plätze.

Im Mai 2023 waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Wiesbaden insgesamt 16899 Menschen arbeitslos gemeldet. Gegenüber dem Vormonat bedeutet dies einen Rückgang um 53 Personen oder -0,3 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr waren im Mai auf dem Arbeitsmarkt im Bereich der Agentur 2263 Menschen mehr von Arbeitslosigkeit betroffen als noch vor einem Monat. Das entspricht einem Anstieg von +15,5 Prozent. Die Arbeitslosenquote für Mai 2023 liegt bei 6,6 Prozent. Gegenüber dem Vormonat bedeutet dies einen Rückgang um -0,1 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresmonat liegt die Quote aktuell um +0,9 Prozentpunkte höher.

„Der Arbeitsmarkt hat auch im Mai vergleichsweise wenig Dynamik entwickelt. So wie es scheint, hat er zwar die Corona-bedingten Beeinträchtigungen hinter sich gelassen. Dennoch reicht die von geopolitischen Entwicklungen, Sanktionen und Verschiebungen an den Energie- und Rohstoffmärkten geprägte Wirtschaftslage nicht aus, um die Arbeitskräftenachfrage auf das Niveau der Vorjahre zu heben. In den ersten fünf Monaten des Jahres sank die Arbeitskräftenachfrage im Agenturbezirk Wiesbaden im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als 1.000 Stellenmeldungen oder knapp einem Viertel. Positiv zu bewerten ist allerdings, dass sich der Arbeitsmarkt weiterhin stabil zeigt. Die Unternehmen halten auch in einem schwierigen konjunkturellen Umfeld an ihren Arbeitskräften fest.“ – Alexander Baumann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Wiesbaden

Baumann kommentierte abschließend die Situation auf dem Wiesbadener Ausbildungsmarkt. Erreicht wies darauf hin, dass es im Agenturbezirk noch etwas mehr als 1000 unbesetzte Ausbildungsstellen und etwa die gleiche Anzahl noch unversorgter Jugendlicher gebe.

„Ich bin mir sehr sicher, dass sich bis zum August noch eine hohe dreistellige Zahl weiterer Ausbildungsverträge realisieren lässt. Wesentlich für den Erfolg auf beiden Seiten wird das Maß an Flexibilität sein, das Ausbildungssuchende und Betriebe noch an den Tag legen werden. Die Berufsberatung und der Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur Wiesbaden können durch Instrumente wie der Assistierten Ausbildung, der Einstiegsqualifizierung oder anderer -auch finanzieller- Hilfen dazu beitragen, Ausbildungssuchende und ausbildungswillige Betriebe zusammenzubringen.“ – Alexander Baumann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Wiesbaden

Von Oktober 2022 bis Mai 2023 meldeten sich im Agenturbezirk Wiesbaden 1.976 Ausbildungssuchende. Dies waren 103 oder +5,5 Prozent mehr, als in der vergleichbaren Vorjahresperiode. 1.028 dieser Jugendlichen sind derzeit noch unversorgt (Vorjahreswert: 971). Demgegenüber meldeten die heimischen Unternehmen und Verwaltungen bislang insgesamt 1.868 freie Ausbildungsstellen. Dies sind 126 Stellen bzw. -6,3 Prozent weniger, als vor einem Jahr. 1.083 dieser Lehrstellen sind bislang noch unbesetzt. Ende Mai 2022 waren noch 1.007 Ausbildungsstellen frei.

Arbeitslosigkeit nach Rechtskreisen

Im Rechtskreis Sozialgesetzbuch III (SGB III), für den die Agentur für Arbeit Wiesbaden zuständig ist, sank die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vormonat um 24 Personen oder -0,6 Prozent. Im Rechtskreis SGB II, welcher im Agenturbezirk Wiesbaden in kommunaler Hand liegt, reduzierte sich die Arbeitslosigkeit um 29 Personen oder -0,2 Prozent.

Gegenüber dem Vorjahr waren im Rechtskreis SGB III 109 Menschen mehr ohne Arbeit (+2,9 Prozent), im Rechtskreis SGB II waren es 2.154 Menschen mehr (+19,8 Prozent).

Stadt Wiesbaden

In der Landeshauptstadt Wiesbaden waren 12.254 Menschen von Arbeitslosigkeit betroffen. Die Arbeitslosenquote betrug 7,8 Prozent und somit -0,2 Prozentpunkte weniger als im Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Arbeitslosenzahl insgesamt um 1.376 Personen (+12,6 Prozent). Im Vormonatsvergleich erhöhte sich die Arbeitslosigkeit im Rechtskreis SGB III im Mai 2023 um 18 Personen (+0,7 Prozent), im Rechtskreis SGB II sank die Arbeitslosigkeit um 68 Personen (-0,7 Prozent). Im Bereich des Rechtskreises SGB II waren im Vorjahresvergleich 1.149 Personen mehr von Arbeitslosigkeit betroffen (+13,4 Prozent), im Rechtskreis SGB III waren es 227 Menschen mehr (+10,0 Prozent).

Rheingau-Taunus-Kreis

Im Rheingau-Taunus-Kreis waren 4.645 Personen arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote im Mai betrug hier unverändert 4,6 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der Arbeitslosen um 887 Personen (+23,6 Prozent).

Im Vormonatsvergleich waren im Rechtskreis SGB III 42 Personen weniger arbeitslos (-3,0 Prozent). Innerhalb des Rechtskreises SGB II stieg die Arbeitslosigkeit im gleichen Zeitraum um 39 Personen (+1,2 Prozent). Für den Bereich des Rechtskreises SGB II ergibt sich im Vorjahresvergleich ein Anstieg um 1.005 Personen (+43,8 Prozent). Im Bereich des Rechtskreises SGB III waren es 118 Personen weniger (-8,1 Prozent) als vor einem Jahr.

Entwicklung Gemeldeter Stellen

Der Arbeitsagentur Wiesbaden wurden im Mai 562 freie Stellen gemeldet. Dies sind 111 Stellen weniger (-16,5 Prozent) gegenüber dem Vormonat sowie 245 Stellen weniger (-30,4 Prozent) als vor einem Jahr. Mit 2.791 gemeldeten offenen Stellen ist der Bestand im Vorjahresvergleich um 482 Stellen niedriger (-14,7 Prozent).

Bild oben @2021 Wiesbaden lebt!

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Daten zum Arbeitsmarkt und zur Wirtschaft in Wiesbaden finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.