Die neue Spielzeit wartet auf: sechs Premieren im Schauspiel, fünf Premieren in der Oper, eine Premiere im Ballett – dazu zwei Premieren in der Wartburg.

Hunderte Wiesbadener nutzten den Samstagnachmittag, um sich beim Theaterfest einen Eindruck von der kommenden Spielzeit vor Ort im Staatstheater Wiesbaden zu verschaffen – und dabei einen Blick „live“ auf das neue Programm der einzelnen Sparten zu werfen. Sie nutzten die Gelegenheit, Schauspielern, Tänzern bei der Arbeit zuzuschauen … und ihnen ungewöhnlich nah zu kommen.

Musicalproduktionen

Im Kleinen Haus wurden verschiedene Ausschnitte der kommenden JUST Musicalproduktionen von den Zuschauern mit tosendem Applaus gefeiert. Ein Haus weiter, bei der öffentlichen Ballettprobe im Großen Haus ging es deutlich ruhiger zu: nicht aber weniger spannend.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Der Ballettmeister studierte dort mit einem Teil des Ensembles Schritte und Figuren für das Stück „Eine Winterreise“ ein. Ein Stück, das eigentlich nu aus zwei Personen besteht, in Wiesbaden jedoch mannigfaltig mit vielen Tänzerinnen und Tänzern auf die Bühne präsentiert wird. Sie schlüpfen dabei in verschiedene Charaktere. In der ersten öffentlichen Probe waren dies – zwei Rebellinnen und zwei Zögerliche – die im Tanz diese eindrucksvollen Figuren zum Ausdruck brachten.

Musik Quiz und Erinnerungsfoto

Großen Anklang fand auch das Rahmenprogramm, etwa die Kostümversteigerung im Kleinen Haus oder die interaktiven Programmelemente wie das Musik-Quiz im Foyer, die Führungen durch die Maskenwerkstatt – die Kostümprobe oder die Erinnerungsfotos unter dem Motto „Wir feiern den Spielzeitbeginn“. Zu verwenden als Aufkleber oder Lesezeichen, wird gerade dieses Erinnerungsstück den Einen oder Anderen durch die ganze neue Spielzeit begleiten. In Form von lustigen Bildern

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!