Die Schlittschuhbahn im Zentrum, die Eisenbahn und das Sternschnuppen-Karussel sind die Attraktionen vom Kindersternschnuppenmarkt: und er Gaumen kommt nicht zu kurz!

Der Geruch von Mandeln schwebt über den Platz, der Punsch dampft in den Tassen und leuchtende Kinderaugen bestaunen die funkelnden Figuren nahe der Rheinstraße. Der Kindersternschnuppenmarkt auf dem Luisenplatz ist eröffnet und die Kunststoffeisbahn wurde gleich von rund 20 Jugendlichen in Beschlag genommen. Bis zum 8. Januar dürfen kleine Kufenflitzer bis 14 Jahre auf der 440 Quadratmeter großen Schlittschuhbahn ihre Runden drehen.

Kindersternschnuppenmarkt, kurz gefasst

Montag bis Samstag von 10:00 bis 20:00 Uhr, sonntags von 12:00 bis 20:00 Uhr
Heiligabend, 24. Dezember und Silvester, 31. Dezember von 11:00 bis 14:00 Uhr
An den Feiertagen 25. Dezember sowie 1. Januar 2023 geschlossen, am 26. Dezember von 12:00 bis 19:00 Uhr

Preis: Schulklassen fahren von montags bis freitags an Werktagen von 10.00 bis 13.00 Uhr umsonst, Kinder zwischen 6 und 14 Jahr bezahlen: 4,- Euro (max. 1 Begleiter pro Kind möglich, mind. 16 Jahre alt bezahlen 5,00 Euro)
Verleih:  Schlittschuhverleih: 4,- Euro; Schlittschuhschleifen: 5,- Euro, Eislaufhilfe: 3,- Euro

Wer hier jetzt auf dem Kindersternschnuppenmarkt eine leuchtende Märchenlandschaft wie zuletzt erwartet, wird enttäuscht sein. Der Markt wirkt wie die Fortschreibung der Jahre 2020 und 2021. Tauchten die Besucher vor zwei Jahren in eine faszinierende Märchenwelt ein, wurde diese schon im vergangenen Jahr abgespeckt – und in diesem Jahr vergessen? Nicht wirklich. Nur das die Illumination wegen der Energiekrise bei Tageslicht nahezu untergeht. Dass beispielsweise Fotomotive wie die große märchenhafte Kutsche mit vier Pferden in diesem Jahr fehlen. Der Luisenplatz wirkt am helllichten Tag ausgedünnt. Mag sein, dass das auch daran liegt, dass Hecken und Buchsbäume fehlen. Das auf dem ganzen Platz nicht einmal ein Tannenbaum steht.

Aus der Not heraus geboren

Weil das Grünflächenamt vor Wochen alle Pflanzen beseitigt hatte, wurde den Machern die Grundlage für ihr Märchenland genommen. Sie fragten sich zwei Wochen dem Start, wo sie etwas platzieren sollten. Am Ende ersetzten sie die fehlenden Hecken und Buchsbäume durch Pflastersteine und einfachen Zaunelemente, wurde aus der Not im Tageslicht betrachtet eine fragwürdige Lösung. … Man sehe es uns nach. Es wirkt wie Stromdrähte an einer Kuh- oder Pferdeweide: nur dass diese beleuchtet sind. Auf eine illuminieret Kutsche oder leuchtende Figuren müssen Besucher im Jahr der Energiekrise weitgehend verzichten. Nicht ganz, ein paar Engelchen gibt es. Im Dämmerlicht sahen sie vielversprechend aus – und könnten an das letzte Jahr anknüpfen. Das gilt auch für die Schneeflocken, die in diesem Jahr zwischen den Platanen hängen und dort einen weihnachtlichen Eindruck vermitteln.

„Die Schlittschuhbahn garantiert Schlittschuhspaß ohne Strom und Wasser. Am Luisenplatz fahren Jugendliche bis 14 Jahre zusammen mit einer Begleitperson auf einer 440 Quadrameter großen Fläche, die dem natürlichen Eis sehr ähnlich ist.“ –  Andreas Steinbauer

Die Kunststoffbahn hat am Mittwochnachmittag bei den ersten Kufenflitzern guten Anklang gefunden. Wo Kinder sonst nach jedem Sturz schnell zusehen, dass sie wieder auf die Beine kommen, verweilten sie auf dem Allerwertesten. Gingen sie in einem Tandem zu Boden, konnte dass auch schon mal ohne nass zu werden und auszukühlen, eine Minute dauern. Das Gackern und Lachen hatten Vorrang.

„Wenn man sportlich unterwegs ist und über die Kanten Druck auf den Kusntoff wie beim Eis ausüben möchte, ist das  schwierig. Als Schlittschuhläufer hat man auf Kunststoff einfach weniger Halt.“ – Marika Kilius

Die Kunsteisbahn als Alternative für eine Eisbahn zu bezeichnen … So weit geht die Liebe dann doch nicht. Die 16-jährige Tessa Fladung vom RSC Wiesbaden erzählt, dass es was völlig anderes sei und dass sie, – solange Wiesbaden keine Eisbahn habe, zum Training nach Mainz fahre, um auf echtem Eis Pirouetten zu drehen. Eiskunstlauf-Legende Marika Kilius, die auch in diesem Jahr wieder die Schirmherrschaft für die Luisenplatz-Schlittschuhbahn übernommen hat, ergänzt, dass eine Kunststoffbahn, wenn man nicht gerade für die WM trainiere, sehr praktisch sei.

Luisenplatz 2022

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Luisenplatz 2020

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Foto ©2021 Sporthilfe Wiesbaden e. V.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die Internetseite con Lusienplatz-on-Lusienplatz finden Sie unter www.luisenplatz-on-Eis.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!