Die Stadtverordnetenversammlung tagt am Donnerstag und ist öffentlich. Direkt davor kommt der Haupt- und Finanzausschuss im Raun 22 zu seiner Sitzung zusammen.

Zwei Sitzungen an einem Tag – beide finden am Donnerstag statt. Beginnt der Finanzausschuss um 15:00 Uhr, sind die Stadtverordneten um 16:00 Uhr an der Reihe. In der ersten Sitzung stehen die Themen Gefahrenabwehrverordnungen über das Verbot des Führens von Waffen und waffenähnlichen gefährlichen Gegenständen im Wiesbadener Stadtgebiet, Änderung der Friedhofssatzung und Gebührenanpassung sowie die Begrenzung des Preisanstiegs bei Erdreihengrab und Urnenreihengrab auf der Agenda.

Hochschulstandort Wiesbaden

In der Stadtverordnetenversammlung geht es um die Anträge der Fraktionen – unter anderem zu den Themen Machbarkeitsstudie gemeinsame Sporthalle TV Waldstraße 1902 e.V. und Diesterweg-Grundschule, Situation der Landwirtschaft in Wiesbaden, Hochschulstandort stärken – Studentisches Wohnen und Leben ermöglichen, Entwicklungsbereich Kastel-Mitte und Aufnahme von aus Seenot geretteten Geflüchteten.

Exkurs Studentenleben in Wiesbaden

Laut Zeit-Campus sind 4,1 Prozent der 276,218 Einwohner in Wiesbaden Studenten. Das entspricht rund 11.400 Studierenden in Wiesbaden. Insgesamt hat die Hochschule RheinMain aktuell 13.706 Studentinnen und Studenten. Für eins der rund 2.900 Wohneimzimmmer/Plätze müssen sie zwischen 200 und 500 Euro aufbringen. Klar, das bei dem kleinen Angebot die meisten Studenten Privat wohnen – 12,6 Prozent aller leben auch nich Zuhause bei den Eltern. Die Fakten sind aktuell hier nachzulesen.

Weitere Nachrichten von den Ausschüssen under Stadtverordnetenversammlung lesen Sie hier.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!