Wenn sich am Donnerstag rund 700 radelnde Schüler durch Wiesbadens Innenstadt bewegen, soll das ein Zeichen sein. 700, das sind 10 Prozent derer, die beim Schulkorso dabei sein könnten. 

Das Straßenverkehrsamt teilt mit. Es ist wieder soweit. Am 14. Juni richtet der 1. Wiesbadener Schulsportverein und das Straßenverkehrsamt der Landeshauptstadt den Schulkorso 2018 aus. Rund 700 Schulkinder von Grundschulen und weiterführenden Schulen werden auf einem 8,4 Kilometer langen Rundkurs durch Wiesbaden radeln – begleitet durch Eltern, Lehrer und Mitglieder der Veranstalter und Organisatoren.

Sternfahrt zum Treffpunkt

Ab 8 Uhr werden die Schulkinder in Sternfahrten von den Schulen zum Sammelpunkt auf dem Dernschen Gelände fahren. Dort werden sie von den beiden Schirmherrren der Veranstaltung, Umwelt- und Verkehrsdezernent Andreas Kowol und Stadtkämmerer und Schuldezernent Axel Imholz, begrüßt. Um 10 Uhr starten die Kinder dann auf den Rundkurs über Rheinstraße, Kaiser-Friedrich-Ring, Elsässer Platz, Zweiten Ring, Emser Straße, Oranienstraße, Hauptbahnhof, Friedrich-Ebert-Allee, Wilhelmstraße, Kranzplatz, Burgstraße und wieder über die Wilhelmstraße zurück zum Dernschen Gelände.

Stadtpolizei sichert den Verkehr

Damit die Kinder sicher über den Rundkurs kommen und die unvermeidbaren Verkehrsbehinderungen auf ein Minimum beschränkt bleiben, setzt das Straßenverkehrsamt etwa 40 Ordnungspolizeibeamte der Kommunalen Verkehrspolizei zur Sicherung des Rundkurses und zur Verkehrsregelung ein. Unterstützt werden diese durch Beamte der Polizeidirektion Wiesbaden, die auch Polizeimotorräder einsetzen wird.

Rundkurs des zweiten Wiesbadener Schulkorso. ©2018 Stadt Wiesbaden

Rundkurs des zweiten Wiesbadener Schulkorso. ©2018 Stadt Wiesbaden

Wie ESWE Verkehr bereits vergangene Woche informiert hatte, wird es aufgrund von kurzfristigen Sperrungen von Kreuzungen und Straßenabschnitte zwischen 10 und 14 Uhr sowohl zu Behinderungen für Autofahrer als auch für den Busverkehr kommen. Aktuelle Verkehrsstörungen zum Busverkehr in Wiesbaden liefert der „ESWE Verkehr LiveTicker“ auf der Startseite von ESWE Verkehr im Internet unter http://www.eswe-verkehr.de.

MerkenMerken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!