Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
Opera et Cetera im Friedrich von Thoersch Saal vom Kurhaus Wiesbaden. ©2016 Volker Watschounek

Opera et Cetera: Große Stimmen für den guten Zweck

Der bekannte und in Wiesbaden beliebte Tenor Keith Ikaia-Purdy, Opera et Cetera und Freunde präsentieren am 3. Februar Beliebtes aus Oper, Operette, Musical und Pop und unterstützen damit ein an Krebs erkranktes Kind.

Redaktion 7 Jahren vor 0

Frei nach dem Motto es gibt keine U- und E- Musik sondern nur schlechte und gute Musik.

Alle Freunde von guter Musik sollten sich Samstag, den 3. Februar ganz groß im Kalender anstreichen. Denn an diesem Abend können Sie sich auf ein ganz besonderes Konzert freuen. Der bekannte Tenor Keith Ikaia-Purdy und Opera et Cetera gestalten ein Benefizkonzert zur Unterstützung eines an Krebs erkrankten Kindes.

Benefizkonzert, kurz gefasst

Opera et Cetera – singen für den guten Zwick
Wann: Samstag, 3. Februar 2018, 19:00 Uhr
Wo: Marktkirche,  (Karte / Navigation)
Eintritt: frei, Spenden sind erwünscht

Benefizkonzert zu Gunsten eines krebskranken Kindes.

Viele befreundete Künstler haben spontan ihre Mitwirkung angeboten. Der Pianist Christian Strauß wird die Sänger virtuos begleiten. Das Pianohaus Musik Alexander aus Mainz stellt dabei selbstverständlich den Konzertflügel zur Verfügung. Zusammen mit der Pianistin Lisa-Wirth wird Strauß das Publikum mit Solostücken verwöhnen.

Opera et Cetera und Wine Saves Life e.V.

Opera et Cetera tritt mit großem Ensemble auf. Mit dabei werden ganz neue Talente sein – aber auch solche, die inzwischen feste Anstellungen an deutschen Opernhäusern haben. Trude Schmitz-Folkmanis (Alt), die über 40 Jahre an der Oper in Frankfurt aktiv war, komplettiert die hochkarätige Besetzung dieses Konzertabends. Auch die Initiative Wine Saves Life e.V. ist mit von der Partie und wird dafür sorgen, dass die Pause nicht allzu „trocken“ ausfällt.

Singen für den guten Zweck

Ganz im Sinne der Konzerte von Opera et Cetera, wird an diesem Abend ein buntes Programm geboten. Große Opernarien und Opernszenen wechseln sich ab – mit Stücken aus Operette, Musical und Pop ab. Dabei bietet die Marktkirche den idealen Rahmen für das Konzert. Wie in der Weihnachtszeit bei ihnen leuchtet ein Licht verzichten bei diesem Benefizkonzert alle Künstler auf ihre Gage verzichten. Anders als beim Weihnachtskonzert, ist der Eintritt am 3. Februar frei – wobei sich die Künstler über jede Spende für den guten Zweck freuen.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Die Redaktion von Wiesbaden lebt! ist bemüht, alle Informationen über Wiesbaden für die Leser von Wiesbaden lebt! aufzubereiten. Die eingesendeten Bilder und Presseinformationen werden unter dem Kürzel "Redaktion" von verschiedenen Mitarbeitern bearbeitet und veröffentlicht. Wenn Ihre Information nicht dabei ist, überprüfen Sie bitte, ob Sie die richtige E-Mail-Adresse verwenden. Die Redaktion von Wiesbaden lebt! erreichen Sie unter redaktion@wiesbaden-lebt.de. Olaf Klein OK – Volker Watschounek VWA – Ayla Wenzel AW – Gesa Niebuhr GN – Heiko Schulz HS – Carsten Simon CS – MG Margarethe Goldmann