Menü

kalender

Juli 2024
S M D M D F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Partner

Partner

/* */
Ricarda Funk, Goldmedaillengewinnerin im KI Frauen, Slalom

Olympia: 37 Mal Edelmetall in 13 Tagen

Das Olympia Team Deutschland ist aus Tokio zurück. 37 Medaillen haben die Sportler in ihren Taschen. Mit einigen haben wir hier zu Hause gerechnet. Andere gab es zusätzlich – und dann die Enttäuschungen. Ohne die geht es eben nicht. Aber das spornt an: 2024 in Paris.

Volker Watschounek 3 Jahren vor 0

Laut Medaillenspiegel haben 208 Nationen Sportler nach Tokio entsandt. 339 von 339 Entscheidungen sind gefallen. Es gab Enttäuschungen gleichwohl Überraschungen.

Alle vier Jahre messen und definieren sich die Nationen weltweit über die sportlichen Ergebnisse ihre Athleten. Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro haben die deutschen Athleten am Ende 42 Medaillen gewonnen. Damit belegten sie hinter den Vereinigten Staaten, Großbritannien, der Volksrepublik China und Russland Platz fünf im Ländervergleich. In diesem Jahr waren es nur 37 Medaillen – und damit das schlechteste Ergebnis einer Deutschen Olympia-Mannschaft seit der Wiedervereigung.

Das Team Deutschland bei seiner Ankunft am Frankfurter Flughafen. Foto auf SZ: Frank May/picture alliance/dpa

Tokio 2020 ist Tokio 2021

Bis zum Abschluss der Olympischen Sommerspiele am 8. August sind mehr als 300 Medaillenentscheidungen gefallen, und das Team D ist in 33 Sportarten und 52 Disziplinen an den Start gegangen. Die Platzierungen sind nach der Anzahl der gewonnenen Goldmedaillen sortiert, gefolgt von der Anzahl der Silber- und Bronzemedaillen. Weisen zwei oder mehr Länder eine identische Medaillenbilanz auf, werden sie alphabetisch geordnet auf dem gleichen Rang geführt. Dies entspricht dem System, das vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) verwendet wird. Die USA zählt anders. Hier werden die Medaillen insgesamt gewertet, also Gold, Silber und Bronze kumuliert. Am Ende verändert sich dadurch für manchen etwas… für die USA nach dem letzten Wettkampftag und Gold für die Volleyballerinnen nicht. Den Medaillenspiegel führen die USA in beiden Wertungen an. Deutschland kommt auf Rang 9.

Olympiamedaillenspiegel – alle Länder, alle Sportarten

PlatzLandGSBGesamt
1.USA394133113
2.Volksrepublik China 38321888
3.Japan27141758
4.Großbritannien 22212265
5.Russisches Olympisches 20282371
6.Australien1772246
7.Niederlande10121436
8.Frankreich10121133
9.Deutschland10111637
10.Italien10102040
11.Kanada761124
12.Brasilien76821
13.Neuseeland76720
14.Kuba73515
15.Ungarn67720
16.SŸüdkorea 641020
17.Polen45514
18.Tschechien44311
19.Kenia44210
20.Norwegen4228
21.Jamaika4149
22.Spanien38617
23.Schweden3609
24.Schweiz34613
25.DŠänemark 34411
26.Kroatien3328
27.Iran3227
28.Serbien3159
29.Belgien3137
30.Bulgarien3126
31.Slowenien3115
32.Usbekistan3025
33.Georgien2518
34.Taiwan24612
35.TüŸrkei 22913
36.Griechenland2114
36.Uganda2114
38.Ecuador2103
39.Irland2024
39.Israel2024
41.Katar2013
42.Bahamas2002
42.Kosovo2002
44.Ukraine161219
45.Belarus1337
46.RumŠnienŠ1304
46.Venezuela1304
48.Indien1247
49.Hongkong1236
50.Philippinen1214
51.Slowakei1214
52.SŸüdafrika SŸ1203
53.օsterreich …1157
54.Āgypten €1146
55.Indonesien1135
56.Portugal1124
56.Āthiopien €1124
58.Tunesien1102
59.Estland1012
59.Fidschi1012
59.Lettland1012
59.Thailand1012
63.Bermuda1001
63.Marokko1001
63.Puerto Rico1001
66.Kolumbien0415
67.Aserbaidschan 0347
68.Dominikanische Republik 0325
69.Armenien0224
70.Kirgisistan0213
71.Mongolei0134
72.Argentinien0123
72.San Marino0123
74.Jordanien0112
74.Malaysia0112
74.Nigeria0112
77.Bahrain0101
77.Litauen0101
77.Namibia0101
77.Nordmazedonien0101
77.Saudi-Arabien 0101
77.Turkmenistan0101
83.Kasachstan0088
84.Mexiko0044
85.Finnland0022
86.Botsuana0011
86.Burkina Faso 0011
86.ElfenbeinkŸste0011
86.Ghana0011
86.Grenada0011
86.Kuwait0011
86.Moldau0011
86.Syrien0011

Nach dem letzten Wettkampftag in Tokio liegt die USA mit 113 Medaillen vorne, 39 mal alleine Gold. China liegt mit 88 Medaillen auf Rang 2, 38 davon Gold. Der Medaillenspiegel wird so angeordnet, dass die Nation mit den meisten Goldmedaillen ganz oben steht.

Eine Nation mit nur einer Goldmedaille würde bei der IOC-Zählweise also theoretisch vor einem Land mit keiner Gold-, aber 10 Silber- und 10 Bronzemedaillen stehen.

Die Amerikaner zählen traditionell anders! In den US-Medien wird der Medaillenspiegel nach der Gesamtzahl aller Medaillen geordnet – unabhängig von ihrer Farbe. Demnach würde die USA das Ranking anführen. Für Deutschland ändere sich aber nichts.

Olympische Sommerspiele Tokio 2020

Dei deutschen Medaillengewinner auf einen Blick

Gold

Kanu (Kajak-Vierer): Max Rendschmidt, Ronald Rauhe, Tom Liebscher und Max Lemke
Schwimm-Marathon (10.000 m, Männer): Florian Wellbrock
Bahnrad (4000-m-Mannschaftsverfolgung, Frauen): Franziska Brauße, Lisa Brennauer, Lisa Klein, Mieke Kröger
Leichtathletik (Weitsprung, Frauen): Malaika Mihambo
Reiten (Vielseitigkeit, Einzel): Julia Krajewski
Ringen (Gewichtsklasse bis 76 kg): Aline Rotter-Focken
Tennis (Einzel, Herren): Alexander Zverev
Kanuslalom (Kajak-Einer, Frauen): Ricarda Funk
Dressur (Team-Wettbewerb): Isabell Werth, Dorothee Schneider, Jessica von Bredow-Werndl
Dressur (Einzel): Jessica von Bredow-Werndl

Silber

Tischtennis (Team-Wettbewerb): Dimitrij Ovtcharov, Timo Boll, Patrick Franziska
Leichtathletik (50 km Gehen, Männer): Jonathan Hilbert
Kanu (Kajak-Zweier, 1000 m, Männer): Max Hoff, Jacob Schopf
Turnen (Barren): Lukas Dauser
Segeln (49er FX, Frauen): Tina Lutz, Susann Beucke
Leichtathletik (Diskuswurf, Frauen): Kristin Pudenz
Bahnrad (Teamsprint, Frauen): Emma Hinze, Lea Sophie Friedrich
Judo (Mittelgewicht bis 90 kg, Herren): Eduard Trippel
Dressur (Einzel): Isabell Werth
Rudern (Leichtgewichts-Doppelzweier, Männer): Jason Osborne, Jonathan Rommelmann
Rudern (Achter mit Steuermann, Männer): Johannes Weißenfeld, Laurits Follert, Olaf Roggensack, Torben Johannesen, Jakob Schneider, Malte Jakschik, Richard Schmidt, Hannes Ocik, Martin Sauer

Bronze

Ringen (griechisch-römisch, bis 87 kg): Denis Kudla
Ringen (griechisch-römisch, bis 67 kg): Frank Stäbler
Segeln (Nacra17): Paul Kohlhoff, Alica Stuhlemmer
Segeln (49er, Männer): Tim Heil, Thomas Plößel
Kanu (Canadier-Zweier, Männer): Sebastian Brendel, Tim Hecker
Schwimmen (1500 m Freistil, Männer): Florian Wellbrock
Judo (Team, Mixed-Wettbewerb): Giovanna Scoccimarro, Dominic Ressel, Anna-Maria Wagner, Karl-Richard Frey, Theresa Stoll, Sebastian Seidl
Tischtennis (Einzel, Herren): Dimitrij Ovtcharov
Kanuslalom (Einer-Kajak, Herren): Hannes Aigner
Judo (Halbschwergewicht bis 78 kg, Frauen): Anna-Maria Wagner
Kanuslalom (Canadier-Einer, Frauen): Andrea Herzog
Schwimmen (1500 m Freistil, Frauen): Sarah Köhler
Kanuslalom (Canadier-Einer, Herren): Sideris Tasiadis
Bogenschießen (Team-Wettbewerb, Frauen): Michelle Kroppen, Charline Schwarz, Lisa Unruh
Wasserspringen (Synchron vom Drei-Meter-Brett, Frauen): Lena Hentschel/Tina Punzel
Wasserspringen (Synchron vom Drei-Meter-Brett, Herren): Patrick Hausding/Lars Rüdiger

Das war Olympia Tokio 2020

https://youtu.be/sTCDiMzdNL4

Bild oben ©2021 Tim Fischer

Weiter Sportnachrichten speziell aus Wiesbaden lesen Sie hier.

Das Team Deutschland bei den Olympischen Spielen in Tokio finden Sie unter www.teamdeutschland.de.

 

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.