Viel hatte man auf der Straße nicht mitbekommen. In der Halle Nord des Rhein-Main Congress-Center (RMCC) wurde am Sonntag aber gearbeitet – Abläufe getestet.

Für einen Sonntag ohne Messe war dann doch ziemlich viel los in der Friedrich-Ebert-Allee im RMCC. Nachdem Anfang der Woche die Örtlichkeiten von den beteiligten Kräften besichtigt wurden, haben alle Mitwirkenden die ganze Woche über alles hergerichtet, – sodass am Sonntag hinter verschlossenen Türen der erste Testlauf für Wiesbadens Corona-Impfzentrum der Landeshauptstadt stattfinden konnte..

„Am Montag haben wir den Einsatzbefehl des Landes erhalten und schon jetzt konnte ein erster Testlauf durchgeführt werden. Dabei hat alles sehr gut geklappt. Die Strukturen waren hervorragend.“ – Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende und Bürgermeister Dr. Oliver Franz

Es sei großartig, was die Wiesbadener Berufsfeuerwehr, die Freiwilligen Feuerwehren, DLRG, DRK, ASB, Johanniter, Polizei, Stadtpolizei, die Mitglieder der Einsatzleitung Rettungsdienst, Mitarbeitende des RMCC und die städtischen Ämter seit dem Einsatzbefehl von Montag in kürzester Zeit auf die Beine gestellt – und am Sonntag unter der Leitung des kommissarischen stellvertretenden Leiter des Gesundheitsamtes, Marc Dieroff, sowie dem Abteilungsleiter Katastrophenschutz bei der Berufsfeuerwehr Wiesbaden Andreas Kleber, geleistet hätten: darüber sind sich Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende und Bürgermeister Oliver Franz am Sonntagabend einig. Insgesamt waren mehr als 130 Frauen und Männer der Rettungskräfte und Hilfsorganisationen an dem Test beteiligt.

Nicht öffentlicher Testlauf

Um in Ruhe nach möglichen Fehlern zu Suchen und jeden einzelnen Schritt im Detail zu analysieren fand die  Übung unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Bis der Impfstoff in Wiesbaden ankommt, bleibt nun Zeit genug einzelne Prozesse zu optimieren. Wie sich gezeigt hat, wird es zum Start der Impfung die größte Herausforderung sein, die große Zahl der Menschen unter Einhaltung der Corona-Hygieneregeln durch das Impfzentrum zu schleusen. Ziel wird es sein,  etwa 1000 bis 1500 Menschen täglich in insgesamt acht Impfstraßen im RMCC zu impfen.

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des RMCC finden Sie unter www.rmcc.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!